Archiv für das Tag "Technologie"

Das Kind noch viel deutlicher beim Namen nennen

Eben gerade auf heise.de gesehen:

Die Bundesregierung erhofft sich von dem geplanten Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornographie im Internet offenbar wesentlich weitergehende Überwachungsmöglichkeiten als bislang bekannt (…) Falls das Gesetz wie geplant in Kraft tritt, sollte sich allerdings jeder Internetnutzer genau überlegen, ob er noch unbekannte Webadressen ansurft. Geriete man etwa versehentlich oder durch böswillige Hinweise provoziert zu einem Stoppschild, würde dann de facto eine Hausdurchsuchung oder Schlimmeres drohen. Auch dies bestätigte Staudigl: “Ob und gegebenenfalls wer sich strafbar gemacht hat, wird regelmäßig erst durch die sich daran anschließenden strafrechtlichen Ermittlungen geklärt werden können.”

Während offenbar das Justizministerium keine Probleme …


Danke René.

Ich bin es leid, dass ich mir von Leuten, die Ämter bekleiden und die Verantwortung tragen für das Wohl und die Zukunft von uns allen, kichernde Entschuldigungen anhören muss, weil sie keine Ahnung von Technologien haben, die mittlerweile verfickte 15 Jahre alt sind. Von neuen Medien kann man 2008 nicht mehr reden, sondern nur noch von Medien. (…)

Rantcore
Word.


Jetzt wirds ungemütlich

Das FBI verhaftet Leute, die einen Link geklickt haben (siehe auch Heise-Meldung), der offensichtlich zu kinderpornografischem Material führt, vom FBI selbst gepflanzt wurde und nichts anderes ist als ein Honeypot für Kinderporno-Sucher. Auf den ersten Blick ist das ja eine ganz einleuchtende Idee, von der Absicht her löblich und in der gleichen Grauzone angesiedelt wie Schein-Drogengeschäfte, die dazu dienen, die Käufer Hops zu nehmen. Nur…

… ich frage mich gerade, was passiert denn mit Usern, deren Webbrowser Links Pre-Fetcht, und die in die Nähe einer Seite kommen, auf der so ein Honeypot-Link gesetzt ist?

Freifahrt in …


Da habe ich ja gerade nochmal Glück gehabt

Vorletzte Woche fand ich in der Liste der Referrer zu meiner Website einen mir unbekannten Link zu einer Kulturförderung-Vereinsseite. Ich klickte auf diesen Link, weil mich interessierte, wer dort auf meine Seite verlinkt.

Ich landete auf einer Website mit verschiedenen Artikeln, das Ganze hatte so ein bisschen Portalcharakter. Ich fand den Eintrag, aus dem heraus auf meine Seite verlinkt wurde. Was mich stutzig machte, war, dass ich unter dem Eintrag einen “editieren” Button vorfand. Ich schaute mir die Seite genauer an und sah oben im Seitenheader bereich eine kleine Meldung: “Eingeloggt als: admin“.

Ich sah mir den Link in meinen Referrern …


Ohne Worte revisited

My blog is worth $5,080.86.How much is your blog worth?

Muss ich das jetzt verstehen? Da habe ich ja gut zugelegt in noch nicht mal einem Jahr… :-) Wo kann ich die Kohle abholen? Muss gerade ein paar WucherRechnungen bezahlen, da käm’ mir das gerade recht…

 


Machmaplatzda!

Sooo ich liebe Herrschaften Blogbesucher,

habe hier mal aufgeräumt auf der linken Seite des Blogs (da wo der Blogdaumen rechts ist). Diese linke Spalte wurde ja immer länger, länger als die eigentliche Inhaltsspalte (das ist diese hier), und das kam mir ja schon länger komisch vor. Also, die Ärmel hochgekrempelt und mal ran an den Code…

Braucht man wirklich eine Liste mit den Kategorien, permanent sichtbar in der linken Spalte? – Nö.
Dito für das Monatsarchiv… ist ja gut fürs Ego, zu sehen, wie das von Monat für Monat größer wird, aber so echt braucht das niemand und nimmt nur Platz …


zwonull as zwonull can be

Einmal Staunen bitte, hier entlang:

Amaztype™

Wie so oft beim “Web 2.0“-gehype frage ich mich auch hier, was soll das? – aber verdammt cool ist schon, was die Spinner bei yugop.com da gebaut haben. :-)


Upgrade auf WordPress 2.0.4

So, gerade eben habe ich die neueste WordPress Version unter das Blog gedengelt, also wenn Ihr das hier lesen könnt, hat alles geklappt.

Leider fixt diese Version wohl über 50 Bugs, aber der Bug im Pingbackzeug bei Links, die mit “index.php/und-dann-gehts-weiter/…” gebaut sind, so wie hier im Blog, und den ich zusammen mit einem Fix im WP-Bugtracking geposted hatte (ich toller Typ ich :-) ), hat es nicht in diese Version geschafft. Der Fehler ist also immer noch drin und muss manuell in der functions.php geflickt werden, wie es im wordpress.de-Forum von mir™ dokumentiert wurde.
Find’ ich jetzt …


WordPress Security Issue

Dr Dave, der schon gestern von mir gelobte Autor des SpamKarma Plugins, hat heute eine ziemlich dringend und ernst formulierte Warnung an alle WordPress-User im Begrüssungsdialog des Plugins angebracht.

MAJOR SECURITY ANNOUNCEMENT
Affecting all WP users (this is not specifically a Spam Karma problem). Please immediately disable ‘guest user registration’ on your blog if it’s enabled and advise all your friends to do so (…). I cannot give too much technical details as it would further endanger vulnerable WordPress users, but trust me this is not a joke.

Näheres steht in seinem Blog: critical announcement to all wordpress users



Das Design, der Code, 1500 Texte, die Illustrationen und ein paar Fotos sind von mir.

Powered by WordPress