Archiv für das Tag "youtube.com"

Männermusikwochen

Drüben beim Marius hat es angefangen, oben beim bOOgie ging es weiter und jetzt ist sie auch hier bei mir angekommen – Männermusik:

Youtube Direktbolzen

Basslastige Männermusik, hausgemacht, gibt es übrigens auch morgen im Clubkeller!


Da zucke die Tucke

Ich bin ja großer Turbonegro-Fan. Für eine eigene Denim-Jacke mit TBNGR FFM Chapter hintendrauf hat’s bislang zwar noch nicht gereicht, aber, hey…

Dann bin ich ja auch großer Freezeebee-Fan, immerhin probt Frankfurts fphetteste Discometalsoulband direkt unter unserem Proberaum. Auf der FZB-Website gibt es so manches Video-Schmankerl zu entdecken, und einige der Werke sind von Mario Stahn aka Rockstahn. Und Rockstahn hat auch lustige Sachen auf YouTube, zum Beispiel das hier:

Direktgezucke

Höhöh…


Danger Seeker

Masturbation is a personal fing*

Sacha Baron Cohen ist ja im Moment in aller Munde, vor allem wegen seines “Borat” Films und dem damit verbundenem Trubel.
Neben Borat und Ali G hat er aber noch eine weitere Kunstfigur im Werkzeugköfferchen: Bruno, den homosexuellen Österreicher.
Und diesen schickt Cohen hier auf ein (Nazi)Skinhead-Festival und…
aber seht selbst.

mal wieder (via)
*) mein persönlicher Favorit unter den Zitaten dieses Clips


Und die Verunsicherung nimmt zu…

Nachdem René von nerdcore.de eine Abmahnung dafür bekommen hat, dass er auf mp3-Files verlinkt hat, die sich nicht auf seiner Seite befanden, frage ich mich, wie es denn mit (Musik)Videos von youtube.com aussieht?
Ich habe ja einige meiner Lieblingsvideos und -Songs hier im Blog per youtube vorgestellt – und auch mal auf eine Seite gelinkt, die ihrerseits “die besten Musikvideos 2005″ gesammelt hat.
Was mache ich nun? Lösche ich die entsprechenden Links, so wie es schon einige andere in ihren Blogs getan haben?
Verweise ich nur noch auf die Videos bei youtube.com, ohne sie hier direkt einzubinden? …


Sonntagsmusik, Teil 2

… und bevor hier der falsche Eindruck entsteht, so von wegen Sommer und Lala und Weichei und blumenverstehermässig und so…
Snap Your Fingers, Snap Your Neck (Live) – Prong
[player entfernt]
B.R.E.T.T.
Zuletzt gehört + den Anweisungen gefolgt am Freitag in der Heavylounge :-)

Nachtrag
Wo ist denn der Player hin?


Sonntagsmusik

Summer – Phonodrive
[Player entfernt]

Ein herrlich-fluffiges Stück Indie-Pop ist Phonodrive da gelungen. Macht gute Laune und Lust auf den Sommer, der da draussen in der Luft liegt…

Nachtrag
Wo ist denn der Player hin?


Lieblingsvideo 4

Heute:
Tenacious D. – Tribute
[Player entfernt]
Regie: Liam Lynch | Info: mvdbase.com

This is not the greatest song in the world, this is just a tribute…

… hehe, dafür aber eines der lustigsten Videos, inklusive Dave “Demon” Grohl und Ben Stiller als Passer-By… ich *liebe* diesen Song. Und dieses Video.
Ich bin auch mal sehr gespannt auf den Tenacious D Film “(Tenacious D in) The Pic Of Destiny“, so er denn tatsächlich dieses Jahr fertig wird…


Passt heute irgendwie

It’s death for no reason
And death for no reason is murder

The Smiths, Meat is murder

Meine selbstgewähltes Experiment, seit Aschermittwoch kein Fleisch mehr zu essen, geht heute zu Ende.

Und? Fazit?

– Schwer zu sagen. Interessant ist zu sehen, wie sehr ich auf Fleisch-Mahlzeiten/Rezepte eingestellt bin. Bevor mir “was Vegetarisches” einfällt, habe ich drei Fleischrezepte vor meinem geistigen Auge. Liegt wohl an meiner Sozialisation – in meiner Familie war und ist gutes Fleisch ein Ausdruck von Luxus, den man sich leistet. Meine Eltern haben beide die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg mit allen Entbehrungen miterlebt – “Fleisch gab’s da höchstens …


Lass’ die Finger von Bier und trink Cola.

Ich habe ja bislang erfolgreich den Trubel um das wobistdumeinsonnenlischd aus meiner Spielweise hier rausgehalten. Allerdings hat die Erkenntnis, dass man offenbar mit nem Video auf youtube.com und ‘nem Link-Tsunami durch die Blogvorgärten zu Stefan Raab kommt, zu diesem charmanten Werk geführt:

Und das find ich toll. :-) Die Elschbächer Kerbgemeinschaft hatte Spaß, und angeblich gibt’s auch Freude beim Management von den Broten.

via: bobbes.de



Das Design, der Code, 1500 Texte, die Illustrationen und ein paar Fotos sind von mir.

Powered by WordPress