Zum Inhalt springen

Archiv für September 2006

Der Elan, die faule Sau

Es ist schon eine komische Sache, die mit dem Elan. Der geht mir nämlich im Moment völlig ab. Ich dümpele so durch die Zeit, lasse die Wohnung vergammeln, komme morgens nicht mehr aus dem Bett und zu spät auf die Arbeit, der Kühlschrank ist so leer, dass ich die Tür gar nicht mehr aufbekomme wegen des Unterdrucks darin.

Konsequenterweise hat es hier auch wenig Einträge in letzter Zeit, ich kann mich kaum aufraffen, das schwergängige Browserfenster zu öffnen.

Voller Elan habe ich mich vor einiger Zeit in das Projekt "ich mach' jetzt wieder mehr Illustrationen" geworfen. Einige Ergebnisse gibt es unter ...

Maingold fragt...

Danke Marius.

Money for nothing and content for free?

Wer profitiert eigentlich von der ganzen "Social Networking Software"-und-"Web2.0" Chose?
Darüber sollte man mal nachdenken.

Get a Life!

da musste ich gerade mal herzlich lachen.

Passt heute irgendwie...

(...) es ist besser, für das, was man ist, gehasst,
als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden (...)

- Kettcar, Stockhausen, Bill Gates und ich

Die rechte und die linke Hand des Teufels...

... sind bestimmt Handwerker. Nein, keine Sorge, kein Papst/Glaubens-Content voraus.
Ich möchte nur kurz meinen Unmut darüber kundtun, dass Handwerker, vorzugsweise bewaffnet mit schwerem Gerät, um 7h morgens ihre mit lautem Gehämmere, Gepoltere, Geklopfe verbundene Tätigkeit aufnehmen, um dann spätestens um viertel vor acht schlagartig zu verstummen. Aktion "Mietshaus wachmachen" hat ja anscheinend dann schon prächtig funktioniert. Das geht nun schon seit Tagen so. Gnarf. Gibt es irgendwo eine geheime Regel die besagt, dass man Putz aufklopfen, Einbauschränke rausklopfen, Wände rausreissen und an Decken und Wänden rumkratzen vorzugsweise zwischen sieben und acht Uhr morgens macht? Und wehe, wenn ...

Blut, Schweiss und Dänen

Ohauera... was war denn das bitte für ein Fussball-Spiel gerade?
Die Eintracht hat zwar im ersten UEFA-Cup Spiel seit 11,5 Jahren 4:0 gegen Brøndby Kopenhagen gewonnen - aber nur mit Menschenopfern.
Selten habe ich so viele krasse Fouls gesehen wie in diesem Spiel. Meiner Meinung nach hätten die beiden roten Karten schon viel früher und wegen der Fouls gegeben werden müssen. Aber der englische Schiedsrichter scheint da von zu Hause aus anderes gewohnt zu sein. Und so fuhr Amanatidis zwar ins Krankenhaus, das dazugehörende Foul wurde aber gar nicht geahndet. Krass.
Immerhin hat Thurk in der zweiten Halbzeit einen ...

Passt heute irgendwie.

... nur fair wenn ich es erwähne - das ist kein Lächeln, das sind gefletschte Zähne...

- Such A Surge, Was Jetzt?

Blogalcolorit

Wie ich nicht nur seit Open-BC weiss, ist die Welt ein Dorf und Frankfurt ja sowieso. Ein einziges grosses "social network", voll zwonull.

Da in Frankfurt eh jeder jeden kennt, ist es eigentlich ja völlig unnötig, dass sich die Frankfurter Blognasen auch mal in echt treffen. Eigentlich.

Da das aber irgendwie wichtig ist, weil irgendwie müssen sich [insert irgendeinen Buchstaben des derzeit aktuellen Alphabets here]-Blogger und -Vlogger und -Podcaster und wie das ganze Zeug auch heisst, auch mal im "Real Life" treffen. Und sich gegenseitig vorlesen, vorführen und vor-whatevern, was so zusammengeschrieben, -gefilmt, -geklickt und ge-whatervert wurde (dem ...

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • »