Jens Scholz hat treffend formuliert, was mir die letzten zwei Tage durch den Kopf gegangen ist.

Deshalb habe ich meinen Beitragsentwurf in die Tonne gekloppt und verweise einfach mal rüber:

Ständig überwacht zu werden ist eine ganz harmlose Sache.