Zum Inhalt springen

Archiv für August 2008

Wenn Banker Banker kaufen

Die Dresdner Bank wird also von der Commerzbank gekauft, 9.000 Stellen werden gestrichen und der 140 Jahre alte Namen "Dresdner Bank" wird wohl auch von der Bildfläche verschwinden.

Während hier draussen vor dem Fenster das Feuerwerk des 21. Museumsuferfests vor sich hin böllert, denke ich mir, da werden sich wohl einige hier in Frankfurt heute Abend das Fest eher mit gemischten Gefühlen ansehen.

Aber ach nee, es geht ja hauptsächlich den Investmentbankern der Dresdner Kleinwort an den Arbeitsplatz. Hm. Nunja. Ähem. Also, die Investmentbanker, die ich bislang kennenlernen durfte, waren allesamt "socially challenged" - vulgo: ausgemachte ...

Identifikationsmerkmal

Gestern war Freitag. Und was kommt *immer* freitags? - Genau, die Post vom Finanzamt.

Gestern also habe ich ihn bekommen, den Brief mit der Mitteilung über meine Personenkennziffer persönliche Identifikationsnummer nach §139b der Abgabenordnung (AO), gesendet vom Bundeszentralamt für Steuern.

Momentan ist darunter gespeichert:

Titel, Familienname
Ehename
Lebenspartnerschaft
Geburtsname
Vornamen
Geschlecht
Vollständige Adresse
Geburtstag und -Ort
Geburtsstaat (gefüllt bei Geburt im Ausland)

So, und nun? Auf der Website der Humanistischen Union finden sich einige Tips, was man nach Erhalt der Nummer machen kann, sollte man eine Aversion gegen diese "Personenkennziffer" hegen:

(...) Die neue Steuer-ID ist ein staatlich verordnetes Personenkennzeichen, dem sich niemand entziehen kann. Nach eingehender

...

Und wir schreiben jetzt 80 Millionen mal

Wo Daten gesammelt werden ist Missbrauch wahrscheinlich
Wo Daten gesammelt werden ist Missbrauch wahrscheinlich
Wo Daten gesammelt werden ist Missbrauch wahrscheinlich
Wo Daten gesammelt werden ist Missbrauch wahrscheinlich
Wo Daten gesammelt werden ist Missbrauch wahrscheinlich
Wo Daten gesammelt werden ist Missbrauch wahrscheinlich

taz.de
heise.de

Realitycheck rechecked

Boah ey again. 1.559 EUR, heute abend.

Eine E-Mail zur rechten Zeit

... erreichte mich gerade:

Hallo!
Wir bieten Ihnen eine Datenbasis der deutschen Firmen und Unternehmen, dank denen erreichen Sie viel mehr Kunden.
http://www.[...]
Die Datenbanken enthalten Adressen und Kontakte nach der Branche/Unterbranche und nach der Region unterteilt.
Die Firmenangaben beinhalten:
Name der Firma, Ansprechpartner, E-mail Adresse, Tel. + Fax-Nr., PLZ, Ort, Straße etc.
Zusätzlich zum jedem Paket geben wir eine Software kostenlos zu, die Werbekampagnen sowohl per E-Mail als auch per Fax erleichtet.
ACHTUNG !! Zur Zeit dauert die bis 29.08.2008, deswegen anregen wir zum Besuch unserer WebSeite.
http://www.[...]
Falls es Fragen gibt, stehen wir zur Verfügung.
--
[...]-Team.
http://www.[...]

(Die URLs und den Namen habe ich gekürzt, die Schreibfehler sind ...

Zitat des Tages

I wish my lawn was emo, so it would cut itself*

- Irgendwo im Fenderforum gefunden, gibt es mittlerweile auch als T-Shirt

Übers.: Ich wünschte, mein Rasen wäre Emo - dann würde er sich selbst schneiden.

Gnhihi.

Lesebefehl

Gestern abend gab es einen sehr, hm, tendenziösen Bericht auf ARD im Rahmen der Sendung Report aus München zu sehen, der dazu diente, die Kritik an der Vorratsdatenspeicherung, bzw der Verwendung der so gespeicherten Daten durch Ermittlungsbehörden, zu torpedieren. Ich bin noch immer ziemlich sprachlos über dieses Musterbeispiel an einseitiger Berichterstattung und vor allem über den Tenor des Berichts.

Andere finden dazu deutlichere und bessere Worte als ich im Moment.
Links klicken und lesen!

Update
Der erste "Leserbrief", den ich jemals geschrieben habe, ging gerade raus:

Sehr geehrte Redaktion der Sendung Report aus München,
insbesondere das Team, das sich für den

...

USB Stick unter Mac OS 10.5 so formatieren, dass er auch am PC lesbar ist

Das Programm "Festplattendienstprogramm" kann ja so einiges, auch Volumes und Partitionen formatieren. Was damit aber nicht funktioniert, ist, ein FAT32 Dateisystem zu erzeugen. Es bietet neben den Mac-Formaten HFS, HFS+ und so nur ein "MS-DOS FAT" an, welches aber die blöde Eigenschaft hat, Dateinamen nur in Grossbuchstaben und maximal acht Stellen zuzulassen *) - für einen vernünftigen Datenaustausch ist es also nur bedingt geeignet.

Zum Glück gibt es ja noch die gute alte Unix-Konsole, beim Mac "Terminal" getauft, und dort den Befehl diskutil. Der kann ebenfalls ziemlich viel mit Dateisystemen und Partitionen anstellen (genaugenommen ist das "Festplattendienstprogramm" nur eine ...

Das Großreinemachen geht weiter

Im Zuge der Aufräumarbeiten nach der Geburtstagsparty habe ich mir die w3c-Konformität des Blogs (mal wieder) vorgenommen.

Prinzipiell ist der Code von webrocker.de auf striktes XHTML ausgelegt und validiert auch in der Basisversion richtig. Allerdings nicht, sobald einige Plugins in die Ausgabe eingreifen.

Aus diesem Grund habe ich gerade das "Eselsohr" des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung gekickt. Ok, nicht nur aus diesem Grund, vor allem hat mich die Ecke, so wichtig und richtig auch die Thematik dahinter ist, genervt. Ich werde einen Ersatz als Banner oder so in meine Linkleiste aufnehmen, über ein Jahr lang eselohrte es nun ...