Zum Inhalt springen

Archiv für März 2009

Warum das A-Tag ab sofort in den Waffenschrank gesperrt gehört

(...) Aufgrund der netzartigen Struktur des World Wide Web sei "jeder einzelne Link (…) kausal für die Verbreitung krimineller Inhalte, auch wenn diese erst über eine Kette von Links anderer Anbieter erreichbar sind" (...)

heise.de - Gericht: Durchsuchung wegen mittelbarer Links auf Kinderporno-Sperrliste rechtmäßig

None Of You Has Any Friends!

Wunderbar! So ist das also mit diesem Twitterdings, Microblogging und überhaupt.

youtube direct-twits

YOU SUMMONED THE FAIL-WHALE!!
bruhahaha :-)

Politik und Empirie

Die Familienministerin sagt, dass man an allen Ecken und Enden des Internets zufällig über Kinderpornografie stolpert. Ich bin nun seit gut 14 Jahren täglich fast rund um die Uhr beruflich und privat im Internet unterwegs und mir ist bislang noch keine einzige Seite mit Kinderpornografie untergekommen.

Ich habe nun seit mehr als einer Stunde Texte geschrieben und wieder gelöscht, weil ich nicht in Worte fassen kann, wie sehr mich das Gebahren um die Netzsperren annervt. Deshalb verweise ich auf diesen Artikel beim Spiegelfechter, der es ganz gut auf den Punkt bringt und die Pressemitteilung des Fördervereins ...

Alte 3D Bilder als animierte Gifs

DAS ist mal eine coole Idee: Man nehme alte 3D Bilder aus den 50ern und mache daraus eine GIF-Animation und schwupps hat man ein Uberawesome3deffekt ohne 3D Brille.

Shake That Turkey

Ganz viel davon gibt es unter The Bar Mitzvah zu sehen. Via fotostrata.at

Das Stalburg-Theater braucht Unterstützung

Brand- und Lärmschutzauflagen machen der bekannten frankfurter Kleinkunstbühne schwer zu schaffen: ca 150.000 EUR müssen her.

(...) Rund 90 000 Euro sollen alleine (...) Lärmschutzmaßnahmen verschlingen. Viel Geld für das Theater in der Glauburgstraße.
15 000 Euro hat die Stadt bereit gestellt, weitere 15 000 Euro sollen folgen, doch das Geld reicht bei weitem nicht aus: Das Theater hofft nun auf Sponsoren, die den weiteren Betrieb möglich machen. (...)

schreibt die Frankfurter Rundschau am Samstag.

Auf der Homepage bittet die Stalburg-Crew um Unterstützung:

Eine Schallmessung hat erhebliche Überschreitungen der zulässigen Grenzwerte im Nachbarhaus ergeben, der Brandschutz fordert einen neuen

...

Praunheim: Tankstelle überfallen

Am Samstagabend, den 21. März 2009 gegen 21.00 Uhr, wurde durch drei bisher unbekannte Täter eine Tankstelle in der Ludwig-Landmann-Straße überfallen. Die Täter erbeuteten etwa 650 Euro sowie zwei Whisky-Flaschen. Zur Tatzeit betraten die Männer den Verkaufsraum der Tankstelle, bedrohten den 35-jährigen Angestellten mit mehreren Schusswaffen und forderten das Geld aus der Kasse. Der Angestellte händigte das in der Kasse befindliche Geld aus. Beim Herausgehen nahmen die Täter noch die beiden erwähnten Whisky-Flaschen mit.

Pressemeldung der Frankfurter Polizei

Und ewig grüsst der Murmelkunde

Gute und wertvolle Tips, wie man das Verhältnis Designer/Kunde für beide Seiten befriedigender gestaltet.


Your design sucks!
from Paul Boag, via nerdcore via praegnanz

Das werde ich mir jetzt jeden Tag ansehen, solange, bis es endlich funktioniert mit dem gegenseitigen Respekt und dem Arbeiten mit dem Kunden und nicht für den Kunden. Nie wieder "ich will es aber blau", wenn man sich in langen Prozessen für "rot" entschieden hat. :-)
Nachtrag
Nach einmal drüber schlafen hier noch meine Überlegungen dazu, die ich gerade als Kommentar ...

Equal Pay Day

Eigentlich eine gute Sache. Wirklich. Aber die im Supermarkt heute Mittag haben das irgendwie falsch verstanden - ich musste das gleiche zahlen, wie die Frau vor mir. Hm.

Übrigens...

... FRÜHLING!!! :-)