Zum Inhalt springen

Archiv für "Juni 2009"

Gezwitscher vom 30.06.2009

ff 3.5. kann nicht meckern bislang #
netzstörung in offenbach nach blitz? #
draussen duscht es. wassertropfen gefühlte 28 grad #
arbeite auch mit meinen füßen im wasser, allerdings ist das eher den turnschuhen geschuldet als dem gewässer in der nähe #summer @silkester #
wp-noob: anyone know how to use #wordpress dateformat (as set in the admin settings) in own plugin? #

Gezwitscher vom 29.06.2009

heisst das, der bleibt noch 140 jahre im knast, bevor er beerdigt wird??? #
für einen 71Jährigen??? #
150 Jahre Haft?? http://bit.ly/16vTRM #

Gezwitscher vom 28.06.2009

wie schon wieder montag?? #
just loved @subPop cybersex sampler http://www.subpop.com/cybersex #music #lovely #
blogpost: http://tinyurl.com/ngrtvo Schweizer Polizei zerschlägt Pädo-Netz, Server war gehackt. #

Schweizer Polizei zerschlägt Pädophilen-Netz

In der Schweiz hat die Polizei Konsumenten von dokumentiertem Kindesmissbrauch gestellt, wobei es über ein Jahr gedauert hat, bis das Material auf dem Server entfernt wurde. Erste Verdachtsmomente gab es wohl schon im Mai 2008.

Interpol hatte die Polizei darauf hingewiesen, dass auf einer Internetseite in ihrer Region Dateien mit kinderpornografischen Inhalten versteckt seien. Tausende Pädophile aus aller Welt hatten Zugang zu den Dokumenten. Die Täter, die aus osteuropäischen Staaten stammen, nutzten eine Sicherheitslücke der Internetseite aus, um ihre Dateien zu platzieren.

Dieser Fall zeigt meiner Meinung nach sehr gut, warum die geplanten Netzsperren - neben der Gefahr ...

Leseempfehlung für den Sonntag: Deutschland ist kein rechtsfreier Raum

Gerade bin ich über Hal Fabers WWWW auf diesen Eintrag gestossen, der sehr anschaulich macht, wie absurd und entlarvend die vdLsche Netzsperrengesetzgebung und das Geschwurbel vom "rechtsfreien Raum" Internet ist:

[...] Hin und wieder verschicken Menschen in Deutschland Morddrohungen. Mit der Post. Das Schlimmste: die Täter vergessen immer öfter, diese Briefe mit einem korrekten Absender zu versehen.
Doch Deutschland ist kein rechtsfreier Raum - also werden ab sofort jeden Morgen alle Briefe vom örtlichen Polizeipräsidenten untersucht. Wenn er etwas entdeckt, was er für eine Morddrohung hält, dann verbrennt er den Brief. Den Absender ermitteln kann er nicht, das

...

Heute abend: Abschiedskonzert von FREEZEEBEE im Sinkkasten, Frankfurt

Heute abend verabschiedet sich die Frankfurter Band, die für mich das größte Potential hatte, richtig groß zu werden.

Zur Feier des Tages trage ich schon den ganzen Tag eines meiner drei Freezeebee-Fanboy Hemdchen.

Seit mehr als acht Jahren begleite ich die Jungs von FREEZEEBEE als Platzwart ihrer Website und Gelegenheitsgrafiker und so und einen kleinen Knödel habe ich schon im Hals, wenn ich mir vorstelle, dass sie heute abend diesen Song spielen, der kurz und knapp die Sache auf den Punkt bringt:
[audio:http://www.freezeebee.de/v2/media/music/freezeebee_time_to_say_goodbye.mp3]
Time To Say Goodbye....

R.I.P. Michael Jackson

Uff. Gerade aufgewacht, den Morgenkaffee aufgesetzt und erfahren, dass Michael Jackson gestorben ist.
Wie @r0ssi gerade twitterte: Auch wenn er die letzten 20 Jahre egal war, meine 80er sind ohne Michael Jackson unvollständig.
Mehr noch, MJ war wohl einer der kontroversesten Künstler der Gegenwart. Die Kluft zwischen seinem grandiosem Werk in den Achzigern und seiner eigenen Parodie in der Gegenwart bis hin zur Gigantomanie der geplanten 50 Konzerte demnächst in London - für Jackson gab es anscheinend nur Extreme.
Ich bin jetzt schon ein bisschen geschockt. ...

Everyone's a winner baby, don't you know. Sometimes.

Ich habe in meinem Leben bisher genau zweimal ein Bekleidungsstück gewonnen. Das erste Mal war vor ca. 28 Jahren, da hatte ich beim Knax-Rätsel der Frankfurter Sparkasse, die damals noch "1822" hiess, mitgemacht und Wochen später durfte ich leinfarbenes "Knax" T-Shirt mein eigen nennen. Da das in etwa so aussah (und sich in meiner Erinnerung auch so anfühlt) wie diese "Jute statt Plastik" Ökoeinkaufsbeutel war mir das Shirt nicht cool genug. Und Cool, das war ganz wichtig damals, hatte ich doch gerade von einem Mitschüler ein Paar weisse Nike Baseballschuhe verkauft bekommen, die er aus den US of A ...

Die Kriminalisierung geht weiter

Ursula von der Leyen, Initiatorin des Netzsperrengesetzes, in einem Streitgespräch mit Franziska Heine, Initiatorin der erfolgreichen Online-Petition gegen die Netzsperren, in der Printausgabe der Zeit:

[...] Wer die Stoppseite zu umgehen versucht, macht sich bewusst strafbar, weil er dann aktiv nach Kinderpornografie sucht. [...]

Wahrscheinlich gibt es bald ein staatlich zertifiziertes Betriebssystem, das zusammen mit Internetzugängen ausgegeben wird, und wehe, man benutzt ein anderes - dann gehts ab in den Päderastenknast. Und Internetverkehrskontrollen an der Landesgrenze; jedes Datenpaket bitte rechts rausfahren und den Kofferraum öffnen.

Lesebefehl.

PS: Gerade bei fefe gefunden: Die Zeit richtet ihr Fähnchen auch brav nach der vermuteten ...