Da war ja gestern einiges los in der Nähe des Sinai-Parks in Eschersheim.

Wegen eines Streits zwischen zwei Jugendlichen, angeblich wegen der "Löschung von Daten eines Mädchens aus einem Onlineportal", prügelten sich wohl so um die zwanzig Jugendliche in den Nachmittagstunden. Und weil es nicht genug ist, dass jeder der beiden Streithähne knapp zehn Kumpels zur Verstärkung der eigenen Argumente mitbringt, kommt auch noch der messerbewährte Vater mit:

[...] Bei der näheren Absuche entdeckten die Beamten einen später festgenommenen 39 Jahre alten Mann, der ein Samuraischwert mit sich führte. Bei dem Mann handelt es sich um den Vater eines an der Auseinandersetzung beteiligten 15-jährigen Jugendlichen. Der Aufforderung der Beamten die Waffe niederzulegen kam der 39-Jährige zunächst nicht nach. Erst unter Einsatz des Polizeihundes "Mitch" gelang es den Beamten den Mann zu überwältigen und zu fesseln. Dabei erlitt der 39-Jährige eine leichte Bissverletzung im Bereich des linken Unterarmes. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person wurde noch ein Bowiemesser aufgefunden, das der Mann in einem Beinholster, festgeschnallt am rechten Oberschenkel, mit sich führte. Noch während der Festnahme des Beschuldigten tauchte plötzlich der 15-jährige Sohn des Mannes auf, der ebenfalls mit einem Samuraischwert bewaffnet war und ging auf die Beamten los. Als daraufhin ein Beamter die Dienstwaffe zog, legte der Jugendliche die Waffe nieder. [...]

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei.