Zum Inhalt springen

Archiv für August 2010

Gewebe

Gewebe - Photo: T. Arnold, 2010

iPhone Pinball Magic

Ohmy, ein Minipinballtisch fürs iPhone?! Das muss ich haben!!!

Pinball Magic is a gaming accessory that is intended to transform your iPhone or iPod touch into a realistic pinball machine, albeit a rather diminutive one. The pinball table-shaped accessory sports flipper buttons, a ball-launching plunger, a credit / select button,an animated LED backbox display, and foldable legs for easy transport. The device mates with your device's 30-pin dock connector and delivers a pinball experience by way of New Potato's free Pinball Magic app.

Pinball Magic via wired.com ...

Tango Doll

… träumt vom Land, wo die Orangenbäume wachsen.

Oh Gott, wie schön!

Da klickt man nach Ewigkeiten wieder mal bei spreeblick rein und findet dann gleich das: Das wohl seit langem geilste Zeichenereimachwerksbuchdingsbums: „Die Zeit und Gott“ von Aike Arndt.

"Gott erschuf die Zeit, damit seine Geranien wuchsen. Ausserdem musste er dann nicht mehr so lange auf den ICE nach Hamburg warten."

Happy Birthday, Dear Blog.

Wow. Fünf Jahre hast Du nun schon auf dem Buckel - kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht.

Das zurückliegende Jahr haben wir etwas ruhiger angehen lassen, die Beitragsfrequenz und die Lust, einfach mal draufloszuschreiben, war deutlich reduzierter als in den Jahren zuvor.

Nimms nicht persönlich, viel von dem, was früher mal hier landete, ist mittlerweile zu Twitter oder Facebook abgewandert, teils, weil es eben schneller geht, teils, weil dort vermeindlich mehr Aufmerksamkeit herrscht oder zumindestens etwas Feedback zurückkommt.

Aber Du bist und bleibst meine Bank. Ich ...

Drama Approaching

So sah das gerade eben aus da draussen. Im Moment regnet es Hunde und Katzen. Brrr.

Google Streetview in Schland.

Es ist irgendwie schon lustig, dass sich nun "der Mainstream" und ein paar um Aufmerksamkeit bemühte Politiker so auf gOOgles Pläne, Streetview nun auch für deutsche Städte und Orte anzubieten, einschiessen. Da wird gleich mal ein Widerspruchsformular angeboten, damit man seine Hausfassade vom kollektiven Fotoalbum ausschliessen kann.

Schnell sind die Netizens da und machen sich lustig über die Kohlenstoffweltdenkdinosaurier, die sich zb. im Gruppenbild vor ihrer Hausfassade ablichten lassen, um gegen die Veröffentlichung in Streetview aus Prinzip zu demonstrieren und so in einem Zeitungsartikel erscheinen, der nun weltweit einsehbar ist. Haha. Ein Widerspruch-Widerspruch ...

Pro Netzneutralität, Contra Feigenblatt

Drüben bei fefe steht einer der besseren Texte (wie gewohnt polemisch) zum momentanen Netzbohei zur "Initiative Pro Netzneutralität" und warum man nicht unbedingt gleich reflexhaft dort unterschreiben muss.

[...] Netzneutralität sichert nicht nur den Zugang zu Wissen, Netzneutralität sichert, dass ICH mich im Internet frei äußern kann und die Leute das auch lesen können. Das Internet ist eben kein Rundfunk, wo eine Hand voll Sender senden und der Rest soll bitte schön empfangen dürfen. Das Internet erlaubt mir, dass ich meine Meinung sagen kann, auch wenn ich nur ein kleines unwichtiges Würstchen bin, und das ehemalige Nachrichtenmagazin kann

...

Boom. Boom. Shake Da Room.

Die Atomwaffengeilheit der so genannten Atommächte manifestiert sich hier beeindruckend in einer Animation von Isao Hashimoto.

Multimedia artwork - "2053" - This is the number of nuclear explosions conducted in various parts of the globe [from 1945-1998] […]
"This piece of work is a bird's eye view of the history by scaling down a month length of time into one second. No letter is used for equal messaging to all viewers without language barrier. The blinking light, sound and the numbers on the world map show when, where and how many experiments each country have conducted.

...

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • »