Zum Inhalt springen

Archiv für Juni 2015

Wie ich vor 20 Jahren mal so ein bisschen beinahe fast comicberühmt war

Alter Schwede. ALTER Schwede. Habe ich mich doch gerade eben noch darüber gewundert, dass die Zeit im Flug vergeht - genauer, wie schnell eigentlich 20 Jahre rumgehen, so haut mich dieser Fund in meinem unaufgeräumten Bücher / Platten / Comics / Staubmäuse Regal gerade etwas aus den Socken.
Vor ziemlich genau 20 Jahren war ich mit meinen damalige Studienkollegen und -Freunden in Sachen "Lola Bildgeschichten" unterwegs und anlässlich des "Ehrlich billig - Comicsupermarkt" im Sommer 1995 in Hamburg auch in einem Stickersammelheft vertreten. Und genau das habe ich gerade auf der Suche nach einer alten "Guitarist"-Ausgabe im Zeitreiseschrank gefunden, ...

Gus Backus - Geisterstundentango

youtubedirectgrusel

Gerade bin ich durch Zufall beim Querzappen exakt in diesem Ausschnitt von "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" hängengeblieben und habe mich sehr über die Backingband gefreut.

Hermann Zapf, 1918-2015

Als Linkshänder konnte ich leider nie so wirklich gut kalligraphisch arbeiten; der schöne Duktus einer in Leserichtung gezogenen Linie klappt nicht so richtig, wenn man in Leserichtung 'schieben' statt ziehen muss, und ständig muss man aufpassen, dass die schreibende Hand nicht die frisch aufgetragene Linie verwischt.

Möglicherweise ist das aber nur eine Ausrede, um mir nicht eingestehen zu müssen, dass ich da vielleicht einfach nicht so, hm, talentiert bin, was leider auch trotz der Betreuung durch Werner Schneider damals(tm) im Studium nicht echt besser wurde :)

Trotzdem oder gerade deshalb bewundere ich Typographen und Kalligraphen und ein ganz großer ist ...

20 Jahre machs Dir selbst - Happy Birthday, SELFHTML

Die Zeit rast ja bekanntlich, wenn man Spaß hat. Trotzdem finde ich es gerade etwas verstörend, dass 'SELFHTML' nun auch schon 20 Jahre auf dem Buckel hat. Denn das wiederum bedeutet, dass ich nun auch wohl seit fast 20 Jahren dieses 'Webdings' mache -- die Webseite von Stefan Münz, und vor allem die damals noch gezogene Offline-Version der Seite (ja, damals per Modem-Dialup und Minutentaktung wäre eine Online-Recherche richtig teuer geworden…), waren neben Quellcodes von anderen Webseiten die wichtigste Lernquelle für KleinWebrocker.

Das Forum von SELFHTML war auch der erste Ort, an dem ich mir mal einen ordentlichen ...

Was Webseiten mit Autos gemeinsam haben

Ein paar Gedanken, die mir gekommen sind, als ich die Reifen am Kleinwagen der besten aller Frauen wechselte, die ihrem Wagen gegenüber eine ähnliche Haltung hat, wie viele meiner Kunden gegenüber ihren Webseiten: Ich will mich eigentlich nicht damit beschäftigen. Wichtig ist halt, dass er fährt.

Als ich die Räder hinten runter hatte, kam ich auf die Idee, auch gleich mal die Trommelbremsen zu öffnen, denn der kleine Südländer hat im nordeuropäischen Winter gerne mal Verklemmungen in der Handbremsmechanik. Und richtig, da hatte sich an den eigentlich beweglichen Teilen wieder Schmutz und Flugrost angesammelt. Nach zehn Minuten Arbeit mit Drahtbürste, Bremsenpaste und etwas Geduld war wieder alles gängig und einsatzbereit. Ohne diese Aktion wären wahrscheinlich in einem halben Jahr die kompletten Beläge und Federn fällig gewesen - was dann empfindlich ins Portemonnaie haut, ganz zu schweigen davon, dass ein kleiner Italiener mit blockierenden Hinterrädern halt nicht ganz so gut 'einfach fährt'.

Ein Auto braucht Wartung, sonst wird es teuer - irgendwie ist das jedem klar. Und eigentlich verhält es sich mit 'Webseiten' ganz genau so.