Beyond Tassenrand

Der heutige Daily Sketch geht raus an die tollen Leute, die ich in den letzten Jahren kennenlernen durfte, seitdem ich zum ersten Mal aus meiner Komfortzone raus und auf eine Konferenz gegangen bin. Ihr rockt. :)

Vor kurzem ist mir eine meiner Lieblingskaffeetassen, die von einer der ersten Beyond Tellerrand Konferenzen stammte, durch eigene Grobmotorikzuckungen runtergefallen und (zum Glück nur am Henkel) zerbrochen.

Ohne größeren Hintergedanken postete ich ein Foto der Tasse auf Twitter mit der Frage, ob/wie man sowas wieder kleben könnte.

Tass kaputt

Recht schnell kamen Hinweise auf Porzellankleber oder ähnliches, aber fast genauso schnell boten mir andere Konferenzteilnehmer an, mir einen Ersatz aus ihrem eigenen Bestand zukommen zu lassen, was ich erstmal dankend zur Kenntnis nahm, jedoch davon ausging, dass ich zunächst den Versuch mit Kleber starten und hoffentlich mit einer wieder nutzbaren Tasse enden würde.

Und dann kam wenige Tage darauf ein Päckchen mit einem Beyond Tellerrand Aufkleber bei mir an, mit freundlichen Grüßen von Marc, der guten Seele und Mastermind der Beyond Tellerrand Konferenz. Und darin befanden sich drei Tassen mit verschiedenen Motiven aus den letzten BT Jahren. Einfach so. Lediglich versehen mit der Bitte, doch künftig besser auf die Tasse aufzupassen, weil der Bestand zur Neige ginge. :-))

Und heute, nur wenige Tage später, trudelete ein weiteres Päckchen hier ein – noch mehr Ersatztassen, diesmal von Frederic aus Köln :-)

Vielen Dank. Danke. Ich bin echt gerührt und begeistert und freue mich über diese überraschenden Carepakete.

Ersatztassencarepaketüberraschung

Und weil Tassenkarma Tassenkarma bleiben muss, ist gerade meinerseits ein Päckchen nach Mainz unterwegs, um dort Konferenzsammeltassennotstand zu lindern.

<3

Jaja, dieses komische Internet und dieses unpersönliche Twitter da, schlimm das. ;-)