Archiv für die Kategorie "Gedöns"

WordPress 4.7.4 Maintenance Update

Gestern ist ein Wartungs- und Bugfixupdate von WordPress erschienen.

This release contains 47 maintenance fixes and enhancements, chief among them an incompatibility between the upcoming Chrome version and the visual editor, inconsistencies in media handling, and further improvements to the REST API. For a full list of changes, consult the release notes and the list of changes.wordpress.org

Die Auto-Updates prasseln hier schon bei diversen Installationen rein; wie gewohnt gibt es die neue Version aber auch zum Download auf wordpress.org.

Best Coast - Boyfriend

youtube direct sommerfestvorahnung

Hach. Gerade durch Zufall wiederentdeckt, der DJ Random bei youtube ist doch ganz gut ab und an. Eben noch hört man die Thermals und dann, schwubbs, Memory Lane. :-)
(und eine Fender Mustang macht sich eh immer gut)

Sliding underline

In a current project, the designer asked if we could add a little gimmick to the horizontal navigation, which consists of just a few one-level items. Of course the idea is visual-, desktop-, and mouse-input-device-centric, and a discussion about other devices and the resulting state of the navigation ensued, and we agreed to treat this as a nice to have if everything else is cared for.
Nevertheless I was intrigued; would it be possible to animate a border to 'slide' from one menu item to the next on (mouse)over? So if you 'leave' the currently hovered item, the line should ...

CSS Grid Support - Hello Opera

Well, to be honest, I hadn't Opera on my watch list, so it slipped my attention for a while. But, Opera, too, already has CSS-grid support. :-)

CSS Grid Support - Safari now haz it, as well

Ja tschakka! Anfang des Monats Firefox, sehr kurz darauf Chrome, dann Opera, jetzt Safari -- es tut sich mächtig was in Sachen CSS-Grid.

Nachtrag: Das Update auf iOS 10.3 hat dem dem dortigen Safari ebenfalls CSS-Grid beigebracht:

Digitale Präsenz - mehr Persönlichkeit wagen?

Ich überlege schon länger, ob ich von meiner nun schon weit über zehn Jahre andauernden Strategie, hier (und auch anderswo) möglichst keine Nasenfotos von mir zu publizieren, abweichen möchte. Zum einen hat sich die vermeindliche "Anomymität", zumindestens hier in meiner kleinen Bloghütte sowieso schon längst erledigt, weil .de Domain, Impressumspflicht. Zum anderen geht mir der Comic-Avatar mittlerweile auf den Senkel.
Eine Möglichkeit wäre vieleicht, sich einen Avatoon der werten Frau Thaerigen zuzulegen, andererseits… hm. Ein kleines bisschen Eitelkeit spielt natürlich auch eine Rolle. Das Problem ist nur, dass ich mich auf ganz ganz ganz ganz ganz also sehr ...

Poster Rock – Malleus Rock Art Lab

Gestern hatte ich die Ehre und Gelegenheit, mit unserer Basssport-Gruppe in einer Galerie aufzubassen. Die Untergrund-Galerie in Neu-Isenburg hat eine Ausstellung zu "Icons Of Our Pop Culture", und neben Fotos von diversen Musikern, zu denen ich Affinität verspüre, gab es auch Grafik und Drucke diverser Machart... aber für mich noch interessanter, in einer Ecke waren eine Reihe von Drucken/Plakaten, die eigentlich nicht zur aktuellen Ausstellung gehören. Und da waren einige sehr SEHR schöne Motive von Malleus darunter. Ich bin ja ein großer Freund der Siebdruck-Poster und habe mittlerweile ...

Fix missing/changed paths to font files in Linotype FontExplorerX

Disclaimer:
(Don't you love it when a blog post starts with a disclaimer? yeah, me too…)
The things I'm about to describe worked in my setting, and since I
- Use an outdated version of FontExplorerX (1.2.3) and
- Use an outdated version of MacOS X (10.9.5)
this may very well not work for your setting. Plus, since I'll mess with the SQLite database, this could ruin your day if you don't backup the file first.

/Disclaimer

So what's this about?

I recently swapped an external storage disk for a new one. On this disk resides my (tiny) font collection. I use (an old version of) ...

Gedanken zum 28. Geburtstag des "www"

Es startete vorhin mit einem Tweet, an den ich Antwort an Antwort hängte, bis ich mir dachte, hm, da will wohl ein Blogeintrag daraus werden:

Je länger ich 'was mit web' mache, umso weniger interessieren mich die 'trendigen' fe/ux geschichten, umso mehr aber die ethischen aspekte.

dezentral. zugänglich. offen. neutral. sowas halt

… je mehr ich mich da engagiere, umso untauglicher werde ich für 'kommerzielles' tagesgeschäft der "webagentur".

… statt mein wissen in die 5000. iteration einer everyfuckingwebsite.com zu stecken, würde ich lieber was sinnvolles unterstützen.

… wo es wirklich menschen hilft. wo gedanken zu performance und ...

The design, the code, 1923 texts, the illustrations, and some photos are made by me.

Motorisiert durch WordPress