Zum Inhalt springen

Archiv für "Blogzeugs" (Seite 4)

Putting the 'I' in Indieweb

It's about time for a write-up of the latest tweaks and developments on my site to get this note/status posting and syndicating over to twitter working, which is still a little bit messy, a mixture of plugins and self-made hacks.

There's still plenty to do, but slowly it is coming together:

- I am using normal WordPress posts, but with the custom post format of 'status' for the 'tweets'. Maybe I'll switch this to a custom post type, which will make excluding these posts from the 'normal' loop and rss feeds ...

Add class attribute to WordPress "the_tags" markup

I'm in the process of gradually enhancing my site's markup with microformats, in order to "indiewebify" my site further.
On thing I noticed while working on this at the Düsseldorf Indiewebcamp, is that WordPress (or the way my theme handles) tags on posts has no way to get an additional class inside the link markup. I noticed this while POSSEing to flickr -- my categories were transferred, my tags not so much, because the class="p-category" was missing. I found a way to modify the the_tags output by hooking into WP's term_links-$taxonomy filter in my theme's function.php.

Maybe there's a smarter ...

Indiewebcamp Düsseldorf, Day 2

Sitting in my hotel room, watching the sun rise, while some people are having a good time at a party that's happening right next to the hotel…

The bass penetrates everything, walls, windows, even my ear plugs. So, why not use this early hour and reflect on the topics and discussions that happened yesterday?

The discussion around having your website kind of your identity provider, with ways of having your complete 'web output' there, notes, photos, whatnot, and still retaining some kind of 'separate' identities for different relations like a 'professional profile' or for sports/hobby related acquaintance is very interesting to ...

WordPress 4.5.2 Security Update

WordPress Logo an die VW-Fabrik gephotoshopped

Heute Nacht ist ein neues Sicherheitsupdate für WordPress erschienen und hat sich hier bei mir auch auf diversen Seiten selbst aktualisiert:

WordPress versions 4.5.1 and earlier are affected by a SOME vulnerability through Plupload, the third-party library WordPress uses for uploading files. WordPress versions 4.2 through 4.5.1 are vulnerable to reflected XSS using specially crafted URIs through MediaElement.js, the third-party library used for media players. MediaElement.js and Plupload have also released updates fixing these issues.

wordpress.org

Webmention.rocks

Let's see which of the webmention.rocks tests this site, running on worpdress with some of the indieweb plugins (semantic-linkbacks, webmention, webmention-form, webactions), will pass…

Test 1 | Test 2 | Test 3 | Test 4 | Test 5 | Test 6 | Test 7 | Test 8 | Test 9 | Test 10 | Test 11 | Test 12 | Test 13 | Test 14 | Test 15 | ...

WordPress 4.5 ist da

WordPress Logo an die VW-Fabrik gephotoshopped

Eine neue WordPress-Version ist geschlüpft:

Version 4.5 of WordPress, named “Coleman” in honor of jazz saxophonist Coleman Hawkins, is available for download or update in your WordPress dashboard. New features in 4.5 help streamline your workflow, whether you’re writing or building your site

Das Update geht wie gehabt über das WordPress-Backend, oder als Download von wordpress.org

Twitter cards und Facebook Opengraph Unterstützung ohne Plugin

Ich habe schon länger Metaangaben für die Crawler von Twitter und Facebook hier im Blog, wenn ein einzelner Artikel aufgerufen wird. Damit kann ich *etwas* steuern, was diese Plattformen sich aus dem Inhalt des Artikels rausziehen und als Teaser verwenden, wenn eine Artikel-URL dort geteilt wird. Also welches Bild als Thumbnail genommen wird, welcher Titel und welche Beschreibung zum Beispiel.

Das Ganze ist relativ simpel, Facebook nutzt sein "OpenGraph" Protokoll und Twitter kann einen Teil der "OpenGraph" Angaben nutzen oder man nimmt gleich die Twitter Cards Schreibweise. Die Angaben sollten im head Bereich des Quelltextes stehen.

In der header.php ...

Indiewebsonntag

Nach dem HTTPSamstag am, nun, Samstag, habe ich mir gestern die Seite noch mal unter ein paar Aspekten des Indiewebs angesehen. Denn ich werde wohl zur Nürnberg Webweek nach, nun, Nürnberg, eilen und mich zum dortigen Indiewebcamp begeben. Und da will man ja nicht so komplett mit runtergelassener Webseitenhose da stehen. Zum Glück habe ich die Seite indiewebify.me entdeckt, und obwohl meine Seite schon seit der letzten Border:none in, nun, auch Nürnberg, einigermaßen mit Indiewebmarkup bestückt durchs Web segelt, gab es da noch zwei, drei Stellen, die Nacharbeit vertragen konnten.
Dabei habe ich das komplette Markup des ...

HTTPSamstag

Seit heute nachmittag läuft meine kleine Bloghütte mit https.

Die Umstellung lief einigermaßen schmerzfrei; per Eintrag in der .htaccess Datei werden alle Anfragen, die per http kommen, auf https umgeleitet, und im Setup von WordPress ist nun sowohl unter der SiteUrl als auch unter der BlogUrl "https://..." statt "http://..." eingetragen.

Anfänglich gab es Warnungen im Browser, weil unverschlüsselte Elemente auf der verschlüsselten Seite eingebunden waren. Ich habe dann die Template-Dateien meines Themes und die functions.php durchgekämmt und dort ebenfalls absolute Urls mit "http" auf "https" abgeändert.

Etwas länger dauerte es, die Einbindung der TypeKit Fonts hinzubekommen - zunächst wurden die nicht ...