Zum Inhalt springen

Archiv für "Gebastel" (Seite 33)

WordPress Security Issue

Dr Dave, der schon gestern von mir gelobte Autor des SpamKarma Plugins, hat heute eine ziemlich dringend und ernst formulierte Warnung an alle WordPress-User im Begrüssungsdialog des Plugins angebracht.

MAJOR SECURITY ANNOUNCEMENT
Affecting all WP users (this is not specifically a Spam Karma problem). Please immediately disable 'guest user registration' on your blog if it's enabled and advise all your friends to do so (...). I cannot give too much technical details as it would further endanger vulnerable WordPress users, but trust me this is not a joke.

Näheres steht in seinem Blog: critical announcement to all wordpress users ...

Spam Karma rockt und Flash Gordon war hier.

Hinter den Kulissen und der Fassade von meinem Blog tobt ein Krieg. Immer wieder versuchen irgendwelche Programme und/oder Leute, in den Kommentaren Einträge zu hinterlassen, die per Einbindung von Links das Suchmaschinen-Pageranking der so verlinkten Seiten nach oben zu treiben.
Ist ja auch praktisch, wenn man mal eben 100.000ende Blogs und Gästebücher automatisiert zuballern kann und auf einen Rutsch millionenfach verlinkt ist. Dabei erweisen sich die Autoren als nicht besonders phantasiebegabt und meistens steht da sowas wie "awesome site, man" oder ähnliches, gefolgt von irgendwelchen Suchbegriffscheiss und eben den Links.
Es gibt auch die etwas Schlaueren, die Bezug ...

Der Lauscher an der Wand hört nur seine eigene Schand'

Ei subbah,
die Kollegen mit den Schlapphüten lauschen wohl auch bei mir?

traceroute to nsa.gov (12.110.110.204), 30 hops max, 40 byte packets
...
dt-gw.n54ny.ip.att.net (192.205.32.57) 132.019 ms 133.244 ms 132.404 ms
tbr1-p010401.n54ny.ip.att.net (12.123.3.57) 136.114 ms 134.791 ms 133.573 ms
gbr6-p30.n54ny.ip.att.net (12.122.11.14) 134.075 ms 133.884 ms 133.826 ms
...

Blödsinn? Findet auch Maingold-Marius.

Pingback Trackback Scheissdreck

Sorry für den unflätigen Titel, aber ich bin gerade etwas angefressen... mein V8-Blogmotor mag nämlich nicht so wie ich das will. Und zwar mag er keine Pingbacks von anderen Blogs anzeigen.

Ich habe die bessere Hälfte des gestrigen Tages damit zugebracht, diverse Testszenarien auszuprobieren, querzuchecken mit anderen mir zugänglichen WordPress-Installationen (ich hoffe ich habe die Blogkaffeemaschine wieder ausgemacht, bOOgie), mich auf google und in diversen WP-Foren schwindelig gelesen.

Das Resultat all dieser Bemühungen: Da ich kein "echtes" URL-Rewrite für die Permalinks verwende, sondern nur so eine Pseudo-Variante (weil mein Hoster kein mod_rewrite zulässt), klappt es ...

Code is Espionage?

Menno. Da bemüht man sich seit Jahren gegen die Tag-Suppe zu kämpfen, sematisch sinnig strukturierte Dokumente zu schaffen, die Präsentation vom Inhalt zu trennen. Diskutiert sich den Mund fusselig mit Kunden und Programmierern, die es einen Dreck interessiert, ob die Website mit Frames, Tabellen oder eben W3C-Standard-konform gebaut ist. Ärgert sich tagtäglich über den InternetExploder, der für CSS-Layouts die ein oder andere Überraschung bereit hält. Und jetzt das:

(...) Seit Jahren arbeiten Web-Entwickler darauf hin, dass Web-Inhalte semantisch besser strukturiert sind. Ein Bestandteil dieser Bemühungen ist das Resource Description Framework (RDF),

...

Keep that Blogmotor running...

Das Update auf WordPress 2.0.3 hat problemlos funktioniert... es gab eine kurze Schrecksekunde, als nach dem Login ein "Datenbank nicht mehr aktuell" erschien, aber nach Kurzem zögern und dann beherzten Klick auf "Aktualisieren" war alles wie gewohnt verfügbar. :-)

Sonntagslektüre

Mir geht es so dermaßen auf den Zeiger, wie seit dem Elften September alles, aber auch wirklich alles, mit dem "Kampf gegen den Terrorismus" und/oder dem "Sicherheitsbedürfnis der Bürger" begründet wird. Ich habe letzte Woche mal mitgezählt, auf dem Weg zum Büro passiere ich 11 32 Überwachungskameras. Und das sind nur die offensichtlichen, die an den größeren Kreuzungen und an den U-Bahn-Haltestellen installiert sind. Mein Personalausweis ist noch bis 2013 gültig, da bleibt mir wenigstens bis dahin ein maschinenlesbares Portrait plus RFID Chip erspart.
Niels Boeing gibt auf Spiegel-Online einen lesenswerten Status-Quo der Überwachungswirtschaft:

(...) Wozu Spitzel mühsam Informationen

...

Unter dem Google Earth Mikroskop

Die Bilder bei Google Earth sind aktualisiert worden - und offenbar haben sie eine deutlich höhere Auflösung als bisher:

[bild entfernt*]

[bild entfernt*]

[bild entfernt*]

[bild entfernt*]

Ziemlich scary... wenn man schon die Osterglocken hinter dem Haus erkennen kann und das hier die "freigegebenen" Bilder sind - was leisten dann wohl erst die Kameras in den Spionage-Satelliten?

Ich glaube, es ist langsam an der Zeit, sich einen breitkrempigen Hut zuzulegen.

Notiz an mich selbst: Task - lustige Botschaften aufs Dach schreiben und aufs nächste Bilder-Update warten.

Nachtrag: Anscheinend ist Frankfurt in die Gunst besonders hochaufgelöster Bilder gekommen... bei Stichproben in anderen europäischen Städten ...

Blogöl auf WP 2.0.1 aufgebohrt

Knapp einen Monat nachdem der Blogmotor der hier unter der Haube tickt getuned wurde, gibt es jetzt ein Performance-Update inklusive Fehlerbereinigung und Frostschutz.

Das Upgrade lief, dank der guten Anleitung, wieder einmal erstaunlich glatt.

Juhu, weiter geht's.