Zum Inhalt springen

Archiv für "Design" (Seite 9)

Surftip: Random Walk

Wow.

Ich stehe ja total auf Datenvisualisierung und das wird mit Sicherheit eines meiner nächsten Steckenpferde... schon in meiner täglichen Arbeit reizt mich das Strukturieren und Visualisieren von Informationen und Inhalten (andere nennen es "Website"), aber die Datenvisualisierung mit processing ist dann doch noch mal ein ganz anderer Spielplatz.
Jede Menge Brain- und Eye-Candy gibt es bei random-walk.com, der Website zum frischen Diplom "Die Visualisierung des Zufalls" von Daniel A. Becker am FB KD der FH Mainz und im Interview ...

Und ewig grüsst der Murmelkunde

Gute und wertvolle Tips, wie man das Verhältnis Designer/Kunde für beide Seiten befriedigender gestaltet.


Your design sucks!
from Paul Boag, via nerdcore via praegnanz

Das werde ich mir jetzt jeden Tag ansehen, solange, bis es endlich funktioniert mit dem gegenseitigen Respekt und dem Arbeiten mit dem Kunden und nicht für den Kunden. Nie wieder "ich will es aber blau", wenn man sich in langen Prozessen für "rot" entschieden hat. :-)
Nachtrag
Nach einmal drüber schlafen hier noch meine Überlegungen dazu, die ich gerade als Kommentar ...

Mietkreativenseelenbalsam

Wenn es mal wieder einer dieser Tage ist, an denen ich an den Kunden, den Briefings und Jobs (ver)zweifle, dann gehe ich demnächst einfach auf diese Seite und danach ist alles wieder gut:

(...)
Copywriter
: So explain something. The client does market research. The client finds out that women watch mini-series and women hate sci-fi, horror, and Stephen King. The client then spends several million dollars on a sci-fi horror Stephen King mini-series. Can you explain that?

Account Guy: That's not our problem. Our problem is to get women to tune in to the first five minutes.

Copywriter: And then change channels

...

Layer Tennis, Runde zwei

In Zeiten der Krise ist es durchaus möglich, dass der ein oder andere Kreative zu viel Zeit hat. Da kommt es ja genau recht, dass Layer Tennis zurück kommt. Layer Tennis?

Two competitors will swap a file back and forth in real-time, adding to and embellishing the work. Each artist gets fifteen minutes to complete a “volley” and then we post it to the site live. A third participant, a writer, provides play-by-play commentary on the action, as it happens. A match lasts for ten volleys and when it's complete, Season Ticket Holders tell us what they think and

...

Die 20 schlechtesten Album-Cover aus 2008

... hat Pitchforkmedia ausgegraben und kommentiert. Ganz groß.

Poster die wo rocken an der Waterkant

Und noch ein Ausgehtip für Hamburg:

Flatstock Europe 3 Poster by Drew Millard

Am kommenden Wochenende findet wieder mal das Reeperbahnfestival statt und im Rahmen desselben gibt es die dritte Flatstock Europe Poster Convention, präsentiert vom American Poster Institute, Feinkunst-Krüger und dem Reeperbahnfestival.

(...) WAS IST FLATSTOCK?
Keine unberechtigte Frage hier in Europa. In den USA braucht man sie schon nicht mehr

...

Erwin Madrid Illustrationen

Absolute Hammerillustrationen, gerade durch Zufall beim Kreuz- und Quersurfen entdeckt:
Erwin Madrid Blog // Erwin Madrid Website

Es werde Licht ...

Man nehme: Einen dunklen Abend mitten im Schwarzwald, eine Kamera mit Langzeitbelichtung und drei Freunde mit so komischen Knick-Neon-Deko-Leuchtstäbchen.

Man bekommt:

Mehr nach dem Kick.

Der Lesetip zum Wochenende

kommt heute vom Fontblog:

Ich kann ffffound.com nicht mehr sehen. Ich glaube inzwischen, die Site (und ihre endlosen Nachahmer) ist ein Kreativitätskiller erster Güte. (...) Der immer gleiche Stil an Fotografie, an Illustration, an Design ergibt eine bedrückend monotone globale Melange, die alle nationalen Unterschiede, alle Eigenarten verwischt und an deren Stelle einen neuen Weltmainstream setzt. Der Sieg des kleinsten gemeinsamen Nenners. (...) Mich selbst hat ffffound irgendwann genau so abgestoßen wie zu viel Fernsehen. Bilder ohne Tiefgang vertreiben mich irgendwann. Inspirationen bleiben langfristig eben doch Bücher, Texte und Bilder, die sorgfältig abgestimmt sind, nicht per Crowdsourcing zusammengestromt. Auch

...