Zum Inhalt springen

Posts:

Passt heute irgendwie

It's death for no reason And death for no reason is murder - The Smiths, Meat is murder Meine selbstgewähltes Experiment, seit Aschermittwoch kein Fleisch mehr zu essen, geht heute zu Ende. Und? Fazit? - Schwer zu sagen. Interessant ist zu sehen, wie sehr ich auf Fleisch-Mahlzeiten/Rezepte eingestellt bin. Bevor mir "was Vegetarisches" einfällt, habe...

Kein Lied für Germany

Heute und morgen findet im Frankfurter Gallus-Theater "Die wahre deutsche Grand Prix Vorentscheidung 2006" statt - unter anderem mit Per° und Anke von Perle, die mit dem großen Song "Zauberstrahlen" in das Rennen gehen:

Beim großen (und wahren) Grand-Prix-Vorentscheid im Gallustheater präsentieren sie den Titel "Zauberstrahlen" (von Dominik Stein!).
Und diesmal wollen sie den Sieg!
Sei dabei, wenn der Sexy Horst Blue und seine ungeliebte Assistentin, die arbeitslose Quotenphysikerin Dr. Ruslana Onassis-Krupp durch das Programm führen.
Gespickt mit phantastischen Künstlern der

...

Schule der Hoffnungslosen

Mir ist das ganze mediale Gewese um die ach-so-krassen Zustände an dieser Berliner Hauptschule zutiefst suspekt.

Im Spreeblick habe ich gerade einen sehr lesenswerten Artikel dazu gefunden: Du Opfer!

(...) Hier wächst eine Generation auf, die „Opfer“ als Schimpfwort kennt. Das ist bezeichnend. Denn sie sind Opfer, auch wenn sie es nicht wahrnehmen. Sie sind Opfer eines Schulsystems, das Gleichtaktung und Abgrenzung fördert. Dumme bleiben unter Dummen und Schlaue unter Schlauen dumm. Sie sind Opfer eines Wirtschaftssystems, das den Schwachen keine

...

Unter dem Google Earth Mikroskop

Die Bilder bei Google Earth sind aktualisiert worden - und offenbar haben sie eine deutlich höhere Auflösung als bisher:

[bild entfernt*]

[bild entfernt*]

[bild entfernt*]

[bild entfernt*]

Ziemlich scary... wenn man schon die Osterglocken hinter dem Haus erkennen kann und das hier die "freigegebenen" Bilder sind - was leisten dann wohl erst die Kameras in den Spionage-Satelliten?

Ich glaube, es ist langsam an der Zeit, sich einen breitkrempigen Hut zuzulegen.

Notiz an mich selbst: Task - lustige Botschaften aufs Dach schreiben und aufs ...

RIP Nikki Sudden

Ach Du Scheisse. Gerade eben stolpere ich bei bOOgie über die Nachricht, dass Nikki Sudden vor zwei Tagen in New York gestorben ist.

Bis vor ca. zwei Jahren hatte ich sehr viel mit Nikki Sudden zu tun - eine ganze Reihe von Artworks für seine CDs und die Re-Issues der Jacobites und Swell Maps habe ich mit ihm zusammen und für ihn gemacht. Dank ihm kam ich in Kontakt mit Label-Ikonen wie Glitterhouse oder Bomp! Records, und ...

Sex. Tot. Blut. Gemurmel. Morrissey!

"Ringleader of the Tormentors", die neue Platte von Morrissey, steht schon länger ganz oben auf meiner Wunschliste.

Beim Cruisen durchs Netz habe ich heute, über die Visions-Seite, Morrisseys mySpace-Seite gefunden; und dort kann man schon die komplette Platte anhören.

Fast zeitgleich fand ich bei Anke Gröner einen Link zu einem Artikel von Douglas Coupland, der nach Rom reiste, um Morrissey zu interviewen.

Ja, so war das heute.

Und ich werde Mr Couplands Empfehlung folgen:

The first thing you

...

Am Wasser gebaut?

Keine Ahnung, was heute los ist... aber gerade höre ich die neue Tomte, "Buchstaben über der Stadt", und ich könnte heulen - der gute Herr Ullmann singt sich direkt in mein Herz. Ganz grosses Kino, die Platte.

Weisst Du was Du mir bedeutest?
Auf einem Platz in meinem Herz
steht Dein Name an der Wand
und ich will, dass Du es erfährst
Ich werde immer an Dich glauben,
egal was auch passiert
Manche singen von Liebe
Ich sang die ganze Zeit von Dir

- Tomte, Ich sang die ...

Welcome fcbui.net

Franz, die Stimme von pøpsicle, hat jetzt endlich sein ureigenes Blog am Start. Er, der immerhin schon einen vegetarischen Blowjob bei Lyssa initiierte, er, der mich vor Ewigkeiten mit dem Thema "Blog" zusammenbrachte - ausgerechnet er hatte bislang "nur" ein quasi-Blog auf der pøpsicle-Seite.
Ha, die Zeiten der Dürre sind vorbei: Welcome fcbui.net.

Zweiundvierzig Umdrehungen bei den Flodders

Letztes Wochenende war ich nochmal in den Alpen, Kindersport machen. Für ca 640 Kilometer Strecke haben wir knapp 5 Stunden gebraucht - das war ziemlich gut. Ist zwar anstrengend, an einem Donnerstag abend nach einem kompletten Arbeitstag zu starten, aber wenigstens kommt man gut durch. Anscheinend hatten alle Idioten, die normalerweise ihr Unwesen auf der Autobahn treiben, Hausarrest. Keine Drängler, keine "oh am Horizont ist ein LKW, ich fahr mal lieber jetzt sofort nach links"-Kollegen, kein Stau, kein garnichts. Eine ...