In den letzten Tagen ist mir erstmals aufgefallen, wie kompliziert die Stadt sein kann, wenn man älter ist und vielleicht einfach nicht mehr so schnell oder aufmerksam. Oder auch, weil man es schlicht nicht gewohnt ist, sich in einer Großstadt zu bewegen.ankegroener.de

Ich beobachte ja schon länger eine, wie ich finde, stärker zunehmende Rücksichtslosigkeit der Stadtnutzer. Irgendwie geht "den Leuten" (also immer die anderen) der Wille oder das Vermögen, sich Gedanken über die Auswirkungen des eigenen Handelns auf andere zu machen, verloren. Empathie ist leider kein Studienfach, und in meiner ureigenen kleinen ich-erklär-mir-die-welt-Welt sorgt das seit mehreren Jahrzehnten ...