Zum Inhalt springen

Archiv für "Datenbank"

Ausfall webrocker.de heute mittag

Das Paket, auf dem u.a. die Webrocker Seite läuft, ist heute innerhalb des Providers umgezogen. Die Anpassungen an die neuen Pfade und die Übernahme in eine neue Datenbank haben etwas länger gedauert, als ich zunächst geplant hatte, daher kam es zu einem längeren Ausfall der Seite (ca 3h).

Dabei habe ich wieder etwas gelernt; wenn das Encoding der wp-config.php nicht stimmt und in den Kommentaren dort die Umlaute zerschossen dargestellt werden (was gerne mal bei irgendwelchem UTF8 / ISO Konflikten auftritt, dann kann das dafür sorgen, dass anstelle der erwarteten WordPress Seite nur noch eine weisse Seite ohne Inhalt erscheint. ...

WordPress Umlaute Datenbank Voodoo

So, aus aktuellem Anlass gibt es noch einen Beitrag zu WordPress, der Zeichensatzcodierung der Datenbanktabellen und dem Spaß, den man damit bekommen kann.

Je weiter der WordPress Versionssprung von 2.1.3 zu 2.1.4/5 zurück liegt, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass die WordPress-Anwender in die Umlautfalle stolpern. Denn:

Bis zur Version 2.1.3 legte WordPress bei einer Neuinstallation die Datenbanktabellen mit der Zeichensatzcodierung ISO-Latin an.
Jede neuere Version legt aber die Datenbanktabellen bei einer Neuinstallation mit der Zeichensatzcodierung UTF-8 an.
Importiert man einen Dump der alten Datenbanktabellen in eine frisch angelegte Installation (zb nach einem Providerumzug), dann werden danach im Blog alle Sonderzeichen ...

Meldung vom Maschinendeck

Ich habe gerade einen kleinen Datenbankumzug gemacht, dabei auf MySQL 5.x aktualiert und auch ein wenig in den WordPress-Datenbanktabellen aufgeräumt, sowie, wie in dem BlogSecurity.net-Interview empfohlen, die default WordPress-Tabellen-Prefixe abgeändert. Und das geht so:

Zunächst einmal ein Backup/Dump mit phpMyAdmin gemacht, dabei bei den Export-Einstellungen "vollständige Inserts" ausgewählt. Als Option "senden" und "gzip" gewählt, kurz darauf landet die XXXXXX.sql.gzip Datei auf dem Rechner.

Diese wird entpackt und mit einem vernünftigen Text-Editor aufgemacht. Wichtig ist hierbei, dass er Suchen/Ersetzen kann, und vor allem Unicode Kodierung beherrscht ACHTUNG: WordPress bis 2.1.3 legte ISO-Latin codierte Datenbanktabellen an, neuere WordPress Versionen legen ...