Ja schade. Instagram macht echt Spaß, und mit Instagrate to WordPress gibt es ein super Plugin mit dem man die instagrammierten Bilder in das WordPressblog reinholen kann. Aber: Die Datenweitergabe an den Todesstern der Privacy, Facebook, ist mir dieser Spaß dann doch nicht wert. Wie bei allen kostenlosen "Services": Die Daten sind die Währung. From...