Gestern war Freitag. Und was kommt *immer* freitags? - Genau, die Post vom Finanzamt.

Gestern also habe ich ihn bekommen, den Brief mit der Mitteilung über meine Personenkennziffer persönliche Identifikationsnummer nach §139b der Abgabenordnung (AO), gesendet vom Bundeszentralamt für Steuern.

Momentan ist darunter gespeichert:

Titel, Familienname
Ehename
Lebenspartnerschaft
Geburtsname
Vornamen
Geschlecht
Vollständige Adresse
Geburtstag und -Ort
Geburtsstaat (gefüllt bei Geburt im Ausland)

So, und nun? Auf der Website der Humanistischen Union finden sich einige Tips, was man nach Erhalt der Nummer machen kann, sollte man eine Aversion gegen diese "Personenkennziffer" hegen:

(...) Die neue Steuer-ID ist ein staatlich verordnetes Personenkennzeichen, dem sich niemand entziehen kann. Nach eingehender

...