Ich bin wie erschlagen von den Bildern, Berichten, Meinungen und Vermutungen, die rund um die Katastrophen in Japan erscheinen.

Ich sehe mich ausser Stande, das hier angemessen zu begleiten.

Ich bin erschüttert, fühle mich hilflos und hoffe inständig, das entgegen aller Wahrscheinlichkeit die große Nuklearkatastrophe ausbleiben wird und dass den Menschen in den von Erdbeben und Tsunami verwüsteten Gebieten schnellstmöglich geholfen werden kann.

Ich bin schockiert, dass es Menschen gibt, die auch aus dieser Katastrophe versuchen, ihren Vorteil zu ziehen. Auf die Großen in Politik und Wirtschaft mag ich jetzt nicht eingehen, aber dass ich auf Twitter Linkspamnachrichten ...