Zum Inhalt springen

Archiv für "Gestorben" (Seite 7)

Let there be rock

let there be sound there was sound let there be light there was light let there be drums there was drums let there be guitar there was guitar let there be rock - AC/DC - Let There Be Rock Heute vor 27 Jahren ist Bon Scott gestorben. Und schon wieder ist ein Jahr rum... Irgendwie…

RIP James Brown

James Brown ist gestorben.

And then my friend, you die

Als ich gestern abend nach Hause kam, stand vor dem Haus wieder einmal eine komplette Wohnungseinrichtung auf der Straße. Achtlos in den Regen gestellt, abholbereit für den Sperrmüll. Teppiche, Möbel, Vorhänge, Geschirr - einfach alles, was sich so in einer Wohnung befindet. Darunter auch einige persönliche Papiere wie Notizen und Briefumschläge. Das ist die Wohnungseinrichtung…

RIP Grant McLennan

"Der andere" Go-Between ist tot. Nicht der, der so aussieht, wie mein Englisch-Lehrer, sondern eben "der andere". "Karen" und "Lee Remick" - überhaupt die "Able-Label Singles" - waren essenziell für meine verspätete musikalische Umerziehung in Richtung Schrammelgitarren. "Liberty Belle And The Black Diamond Express" kam dann als nächste Platte in den WG-Haushalt, aber so richtig…

RIP Nikki Sudden

Ach Du Scheisse. Gerade eben stolpere ich bei bOOgie über die Nachricht, dass Nikki Sudden vor zwei Tagen in New York gestorben ist. Bis vor ca. zwei Jahren hatte ich sehr viel mit Nikki Sudden zu tun - eine ganze Reihe von Artworks für seine CDs und die Re-Issues der Jacobites und Swell Maps habe…

RIP Bon Scott

Morgen vor 26 Jahren saß ich beim Frühstück am Tisch meiner Eltern... zwei Scheiben Toast wie üblich mit Salami und Gelbwurst belegt. Im Radio kamen die sieben Uhr Nachrichten und mit ihnen die Meldung: Bon Scott wurde in der Nacht in seinem Auto tot aufgefunden, vor der Wohnung eines Freundes in London. Erstickt an seiner…

RIP Mark Spoon

Gestern ist Markus Löffel gestorben. Unter dem Namen Mark Spoon war er als DJ, Produzent und Musiker vor allem in der Dance- und Technoszene einer der ganz großen Player. Seine größten Charterfolge feierte er zusammen mit Jam El Mar (alias Rolf Ellmer, Dance 2 Trance) die das Projekt Jam & Spoon bildeten. Ihr größter kommerzieller…

Rumble In Peace

Link Wray ist am 5.11.2005 im Alter von 76 Jahren gestorben. :-(