Zum Inhalt springen

Archiv für "Handwerker"

The Return of the Handwerkers From Hell

Aaaargghhhhh - sie sind wieder da. Mit Presslufthämmern, mit Türenknallen, mit Holderdipolder und allem. Seit 7:30h, Irgendwo hier in der unmittelbaren Nachbarschaft. Seufz.

Handwerker From Hell Revisited

Uargh!!!

(insert unvorstellbare Hulk-Werdung here)

Gerade (um 6:30h!) wurde ich von meinem Handy aus dem Schlaf gerissen. Bis ich mich quer durch die Wohnung bis zum hektisch röhrenden Mobildings vorgearbeitet hatte, hatte die Gegenseite aufgelegt.

Die angezeigte Rufnummer war mir unbekannt, stellte sich aber nach kurzer gOOglage als zu einer Hoch- und Tiefbaufirma zugehörig, die eigentlich schon letzten Mittwoch irgendein Loch in meinem Keller graben wollten. Also gerade zurückgerufen, man wollte nur wissen, wie man denn in den Keller komme.

"Na mit dem Zwetschlüssel, den ich letzte Woche schon bei XXX abgegeben habe."
"Achso, na dann ist ja gut"

Handwerker from hell revisited

Seit 7:30h werden in der Wohnung unter mir neue Leitungen in die Wände und Decken verlegt. Wieder mal.. Nur dieses mal wirklich direkt unter mir.

Schlagbohrer sind toll, wenn man auf der richtigen Seite des Bohrers ist.

Ein weiterer Beitrag zur Kackwoche. Calexico werden sich heute abend verdammt anstrengen müssen, um die Woche noch zu drehen.

Der Elan, die faule Sau

Es ist schon eine komische Sache, die mit dem Elan. Der geht mir nämlich im Moment völlig ab. Ich dümpele so durch die Zeit, lasse die Wohnung vergammeln, komme morgens nicht mehr aus dem Bett und zu spät auf die Arbeit, der Kühlschrank ist so leer, dass ich die Tür gar nicht mehr aufbekomme wegen des Unterdrucks darin.

Konsequenterweise hat es hier auch wenig Einträge in letzter Zeit, ich kann mich kaum aufraffen, das schwergängige Browserfenster zu öffnen.

Voller Elan habe ich mich vor einiger Zeit in das Projekt "ich mach' jetzt wieder mehr Illustrationen" geworfen. Einige Ergebnisse gibt es unter ...

Die rechte und die linke Hand des Teufels...

... sind bestimmt Handwerker. Nein, keine Sorge, kein Papst/Glaubens-Content voraus.
Ich möchte nur kurz meinen Unmut darüber kundtun, dass Handwerker, vorzugsweise bewaffnet mit schwerem Gerät, um 7h morgens ihre mit lautem Gehämmere, Gepoltere, Geklopfe verbundene Tätigkeit aufnehmen, um dann spätestens um viertel vor acht schlagartig zu verstummen. Aktion "Mietshaus wachmachen" hat ja anscheinend dann schon prächtig funktioniert. Das geht nun schon seit Tagen so. Gnarf. Gibt es irgendwo eine geheime Regel die besagt, dass man Putz aufklopfen, Einbauschränke rausklopfen, Wände rausreissen und an Decken und Wänden rumkratzen vorzugsweise zwischen sieben und acht Uhr morgens macht? Und wehe, wenn ...