Zum Inhalt springen

Archiv für das Tag "Heddernheim"

Falsche Altenpfleger in Heddernheim

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei:

Zwei bislang unbekannte weibliche Täterinnen verschafften sich unter dem Vorwand zu einem Pflegedienst zu gehören, Zugang zu der Wohnung der 82-jährigen. Diese erwartete tatsächlich erstmals an diesem Tag einen Pflegedienst, der allerdings erst zu späterer Stunde erwartet wurde. Trotzdem ließ sie die beiden "Pflegerinnen" herein, die vermutlich aus dem Gespräch heraus von der Pflege erfahren haben. Damit nicht genug, fing eine der beiden tatsächlich an, die betagte Rentnerin zu duschen, während die andere im Wohnzimmer "wartete". Nach Beendigung der Dusche verließen beide Täterinnen die Wohnung. Im Wohnzimmer stellte die Rentnerin fest, dass etwa

...

Handyklau und Festnahme in Heddernheim

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei:

[…] [es] befanden sich zwei 11-jährige Mädchen an der Bushaltestelle in der Mithrasstraße. Dort kamen ein jugendliches Pärchen auf die beiden zu und gaben an, ihr Handy sei kaputt. Aus diesem Grund baten sie darum, mit dem Handy der 11-Jährigen telefonieren zu können. Als die junge Frau das Samsung Handy der 11-Jährigen ausgehändigt bekam, steckte sie es in die Hosentasche und sagte nur "gerippt". Danach entfernte sich das Pärchen. Als sie bemerkten, dass sie von den beiden 11-Jährigen verfolgt wurden, drohten sie ihnen Schläge an, wenn sie nicht verschwinden würden. Die beiden 11-jährigen

...

Straßenraub in Heddernheim

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei:

[…] An der Haltestelle Heddernheimer Landstraße stiegen die beiden Jungen […] aus. Dabei wurden sie von drei Jugendlichen verfolgt, die ihnen bereits in der U-Bahn aufgefallen waren. Durch den Haupttäter wurde der 15-Jährige nun zur Herausgabe seines Bargeldes aufgefordert. Dabei legte man ihm den Arm um die Schultern und drohte ihm Schläge an. Als man ihm mit der Faust ins Gesicht schlug gab er schließlich zwei Zwanzig-Euroscheine aus seiner Geldbörse heraus. Die drei Täter flüchteten damit in Richtung Dillenburger Straße. […]

Tödliche Messerstecherei in Heddernheim

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei:

[...] Durch Messerstiche tödlich verletzt wurde heute Mittag, gegen 13.00 Uhr, ein 45 Jahre alter Mann aus der Wetterau. Der 22 Jahre alte Täter ist flüchtig. Nach den ersten Ermittlungen trafen sich heute, um die Mittagszeit, etwa 35 Personen im Zentrum der Zeugen Jehovas, im Oberschelder Weg 14, in Heddernheim, um dort gemeinsam zu essen. Während mehrere Personen am Kuchenbuffet standen, kam es zwischen zwei Männern (45 und 22 Jahre alt) aus bislang nicht geklärten Gründen zu einem Streit, in dessen Verlauf der Jüngere ein Messer von der Kuchentheke nahm und damit

...

Überfall auf Apotheke in Heddernheim

(...) Bei einem Überfall auf eine Apotheke in der Georg-Wolff-Straße am Freitagabend, den 15.01.2010 gegen 18.25 Uhr, hat ein bisher unbekannter Täter einen Kunden mit einem Messer bedroht und 285 Euro erbeutet.
Der maskierte Mann betrat die Apotheke und hielt dem vor dem Tresen stehenden 45-jährigen Kunden ein Messer an den Hals und forderte von dem 52-jährigen Apotheker Geld. Dieser steckte das Geld in eine Tüte, mit der der Unbekannte flüchtete. (...)

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei

Versuchter Raub im Nordwestzentrum

(...) Am Montag, den 14. Dezember 2009, gegen 17.00
Uhr, kam es im Niddacorso zu einem versuchten Raub.
Dabei schlugen drei Personen auf einen 22-jährigen Frankfurter ein,
der sich gegen die Schläge zur Wehr setzte. Die Täter entwendeten
zunächst das Handy des Geschädigten. Bei der Auseinandersetzung fiel
das Handy jedoch wieder zu Boden und blieb dort liegen. (...)

Aus einer Pressemeldung der Frankfurt Polizei

Tätlicher Angriff auf U-Bahnfahrgast

Aus einer Meldung der Frankfurter Polizei:

[...] Drei junge Frauen haben in den gestrigen Abendstunden im Bereich der U-Bahnstation Zeilweg einen U-Bahnfahrgast, der einem anderen von den Beschuldigten bedrängten Fahrgast zur Hilfe eilen wollte, tätlich angegriffen. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die drei Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.
[...] Obwohl in der U-Bahn, als auch auf dem Bahnsteig sich zahlreiche Fahrgäste befanden, griff niemand ein bzw. half dem Geschädigten. Erst eine Zeugin, die die Umherstehenden vergeblich um Unterstützung gebeten hatte, alarmierte per Notruf die Polizei. Beim Eintreffen mehrerer

...

Versuchter Raub in Heddernheim

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei:

(...) betrat eine bislang noch unbekannte Frau einen Getränkemarkt In der Römerstadt. Dem Marktleiter gegenüber gab sie an, eine Brandbombe mit sich zu führen und forderte das Bargeld. Der 50-jährige Marktleiter drängte die Frau daraufhin aus dem Markt. Die Täterin flüchtete in Richtung der Mithrasstraße. (...)
Die Täterin wird beschrieben als 30-35 Jahre alt und 165-170 cm groß. Die Frau ist schlank und war bekleidet mit einer dunklen Hose. Sie hatte sich mit einem grauen Schal und einer schwarzen Sonnenbrille maskiert.

Wildwest in Heddernheim

Zwei Männer im Alter von 18 und 21 Jahren haben am Dienstagmittag auf offener Straße mit einer Waffe herumgefuchtelt und so einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Ein Autofahrer hatte dem Polizeinotruf gegen 16.40 Uhr die beiden Männer an der Konstantinstraße Ecke In der Römerstadt mitgeteilt. Die sofort entsandte Polizeistreife traf vor Ort auf die beschriebenen Männer, von denen tatsächlich einer eine Pistole offen in der Hand hatte. Nach Aufforderung die Waffe abzulegen konnten beide Männer vorläufig festgenommen werden. (...)

Pressemeldung der Frankfurter Polizei