Zum Inhalt springen

Archiv für "Hessen"

Volksabstimmung zur Schuldenbremse in Hessen

Nächste Woche wird gewählt in Hessen, und neben einem tischtuchgrossen Wahlzettel (hier in Frankfurt immerhin ca 120cmx65cm) gibt es auch noch eine Volksabstimmung darüber, ob ab 2020 eine Schuldenbremse in die hessische Verfassung aufgenommen werden soll.

Die Informationen darüber, was da genau verändert wird, sind, zumindestens in dem Begleitschreiben zu den Wahlunterlagen, sehr dürftig, was vor allem daran liegt, dass der Wahlleiter aufgrund der Verpflichtung zur Neutralität keine interpretierende/erklärende und so ggf. bewertende Information abgeben darf.
Der reine Text der zu ändernden Passagen ist jedoch so sperrig, dass wahrscheinlich niemand so recht weiss, was da eigentlich im Einzelnen ...

Wir Hessen ...

... sind ja schon so ein wenig stolz auf unsere südländische Lebensart. In der Wetterau siehts an schönen Tagen aus wie in der Toskana, an der Bergstraße sowieso, wir trinken an allen Ecken und Ende Latte Macchiato, begrüssen unsere Freunde mit Bussi, sagen ständig Ciao zu allen und jedem, und jeder, der schon mal in Sachsenhausen und im Nordend autofahrend einen Parkplatz gesucht hat, kann über den römischen Straßenverkehr nur noch milde lächeln. Und das Essen und der Wein erst ... naja Ihr wisst schon.
Jedenfalls haben wir Hessen nun auch endlich den passenden Regierungschef:
"Nun hat er also gesiegt, ...

WahlHILFE

Ich habe keine verf***kte Idee, welche Partei ich am kommenden Wochenende der Hessen-Neuwahlen wählen soll. Koch geht gar nicht und die SPD hat sich komplett disqualifiziert. Die Linke ist auch nicht echt wählbar und die Steigbügelhalter von Grün und FDP gehen eigentlich auch nicht. Nicht wählen zu gehen ist keine Option, obwohl am ehesten meinem aktuellen Politikverdruss entspechen würde. Was also tun?

Neuwahlverdruss

Der Blick von aussen ist ja oftmals klarer, als wenn man mittendrin sitzt. Dass ich mir aber das hier von einem - *schluck* - Bayern sagen lasse, und mich selbst dabei beobachte, wie ich zustimmend nicke, dass hätte ich vor einiger Zeit auch nicht für möglich gehalten:

(...) und obendrein [ist] die Arschlochquote in erträglichen Parteien niedriger als in Hessen (...). Echt. Ich würde in Hessen nicht leben wollen. Nicht mit so einer CDU und solchen Charakteren in der SPD

Aber recht hat er, der Don.