Zum Inhalt springen

Archiv für "illustration" (Seite 27)

100 Jahre Hergé

Der unangefochtene Meister der Ligne Claire hat heute Geburtstag, und wenn er nicht gestorben wäre, würde er seinen Hundertsten feiern. Herzlichen Glückwunsch Hergé, wo immer Du nun den Stift schwingen magst.

Neben Uderzo & Goscinnys "Asterix", Morris & Goscinnys "Lucky Luke", Disneys Donald Duck und F. Ibanez' Clever & Smart waren vor allem die Tintin-Comics ("Tim und Struppi") dafür verantwortlich, dass ich selbst Comics zeichne.

Wobei sich Hergés Einfluss eher indirekt auswirkte, denn als ich wirklich ernsthaft auf der Suche nach meinem Strich war (the neverending Quest), beeinflussten mich ...

Die Sache mit dem Disco-Dachs

Eine weitere Geschichte aus der Welt des hardworking Illustrators, zur allgemeinen Unterhaltung und für bOOgie im Speziellen.

Eines schönen Tages bimmelte wieder das Telefon, es war ein Mittwochnachmittag, und es wurde der Wunsch geäussert, bitte bis Freitagmittag eine Illustration reproduktionsreif fertig zu haben, für den Titel einer Broschüre. Im Grunde genommen bedeutet das, die Illustration noch am gleichen Nachmittag zumindest von der Grundidee fertig zu haben, damit am folgenden Vormittag die Abstimmungsrunden zwischen Agentur und Kunde laufen kann, etwas Zeit für Korrekturwünsche bleibt, und die Reinzeichnung dann am Donnerstagnachmittag und Freitagvormittag erfolgen kann.
Also mal wieder: Vollgas und keine ...

Blogbushido?

na, da mach' ich doch auch mal mit:

Was das soll?

Bitte hier und hier und hier und eben hier nachlesen. Ich bin gerade etwas in Eile...

:-)

Nachtrag: Buyseway, irgendwie erinnert mich das Donnerwetter daran.

Und weils so schön ist...

... gleich noch eins:

Diesmal entstanden mit verdünnter Acrylfarbe, mundgepustet ohne Strohhalm auf Layoutpapier, und Pentel-Brushpen. Ebenfalls bald auf wondertom.de zu sehen.

Coverversion mal anders

Das tolle Blog vom Jojo hat eine tolle Idee von 344design.com entdeckt und sich davon inspirieren lassen.

Davon habe ich mich wiederum inspirieren lassen ("wow!! DAS muss ich auch mal probieren!!!") und gestern abend ein wenig herumgesaut.

Weil ich technisch nicht soweit vorne bin und auch keine Videokamera habe, müsst Ihr Euch mit dem Ergebnis alleine zufrieden geben, ohne bewegte Bilder:

Und weil ich nicht nur keine Videokamera habe und technisch nicht so weit vorne bin, ...

Der Elan, die faule Sau

Es ist schon eine komische Sache, die mit dem Elan. Der geht mir nämlich im Moment völlig ab. Ich dümpele so durch die Zeit, lasse die Wohnung vergammeln, komme morgens nicht mehr aus dem Bett und zu spät auf die Arbeit, der Kühlschrank ist so leer, dass ich die Tür gar nicht mehr aufbekomme wegen des Unterdrucks darin.

Konsequenterweise hat es hier auch wenig Einträge in letzter Zeit, ich kann mich kaum aufraffen, das schwergängige Browserfenster zu öffnen.

Voller Elan habe ich mich vor einiger Zeit in das Projekt "ich mach' jetzt wieder mehr Illustrationen" geworfen. Einige Ergebnisse gibt es unter ...

Poster die wo Rocken

Aufmerksamen Besuchern meiner Bloghütte ist aufgefallen, dass da neben bei den Links auch eine Fraktion mit "Illustration" vertreten ist. Das kommt daher, dass ich ein großer Freund der (vorwiegend amerikanischen) Konzertposterkultur bin. Angefangen hat das bei mir vor knapp 12 Jahren, als ich im Rahmen einer Reise nach Boston und New York völlig fasziniert davon war, dass fast an jeder Ecke wirklich feine Poster, Flyer und Plakate lokale Venues bewarben. Und haufenweise Siebdrucke in schmalen hohen Formaten, jenseits der bei uns vorherrschenden Schaukasten-DIN-irgendwas Plakate ...

Die Sache mit den Penisblumen

Lieblingsröhrchenschieber und Saitenstreichler bOOgie hat mir soeben den Ball zugespielt und mich an eine, jetzt mit Abstand betrachtet sehr lustige, Anekdote aus meiner Tätigkeit als Illustrator erinnert.

Damals fand ich es allerdings garnicht so witzig, und im Grunde genommen kann ich mich auch heute noch über die Doofheit Beratungsresistenz von Auftraggebern und Kunden prächtig aufregen.

Ich möchte jetzt nicht zu sehr rumjammern, aber ein Problem, mit dem ich mich immer wieder konfrontiert sehe, ist, dass gerade bei Auftragsillustrationen der Kunde bessser weiss, wie es auszusehen hat, und/oder eigentlich einen (vermeindlich günstigeren) Ersatz für eine Fotografie sucht.

Da man ...