Nächste Woche wird gewählt in Hessen, und neben einem tischtuchgrossen Wahlzettel (hier in Frankfurt immerhin ca 120cmx65cm) gibt es auch noch eine Volksabstimmung darüber, ob ab 2020 eine Schuldenbremse in die hessische Verfassung aufgenommen werden soll.

Die Informationen darüber, was da genau verändert wird, sind, zumindestens in dem Begleitschreiben zu den Wahlunterlagen, sehr dürftig, was vor allem daran liegt, dass der Wahlleiter aufgrund der Verpflichtung zur Neutralität keine interpretierende/erklärende und so ggf. bewertende Information abgeben darf.
Der reine Text der zu ändernden Passagen ist jedoch so sperrig, dass wahrscheinlich niemand so recht weiss, was da eigentlich im Einzelnen ...