Nicht nur zum Thema "mit Abmahnungskanonen auf Blogspatzen schiessen", sondern auch "wie Contentklau durch Newsaggregatoren dank deutschem Abmahnrecht existenzbedrohend werden kann":

(...) Der Link geht auf eine Seite des kaum bekannten Newsaggregator newstin.de.
(...) Als Konsequenz aus der Verletzung der Unterlassungserklärung waren nun binnen zwei Wochen 5.100,- Euro Strafe zu zahlen plus die neu entstandenen Kosten der Kanzlei (...) sowie eine neue Unterlassungserklärung abzugeben, diesmal mit einem Vertragsstrafenversprechen von 10.000,- Euro.
JAKO und die Rechtsanwältin (...) bewerten das Auffinden der Formulierung als eigene Veröffentlichung – anders lässt sich der Satz aus dem Schreiben nicht interpretieren (erst gegen Ende einer ellenlangen

...