WordPress Logo an die VW-Fabrik gephotoshopped

Nebenan im jawl.net Blog hat Christian einen sehr lesenswerten Artikel dazu geschrieben, warum die Vorstellung, dass man mit der berühmten "Fünf Minuten Installation" von WordPress, ein paar Plugins und einem Theme quasi im Handumdrehen eine Webseite am Start hat, mit Vorsicht zu geniessen ist.

Dieser Artikel ist nicht für Entwickler / Programmiererinnen geschrieben. Ich hoffe eher, dass er von Bloggern oder Bloggerinnen oder welchen, die es werden wollen, gelesen wird. Und von Menschen, denen jemand gesagt hat, man können mit WordPress „mal eben“ eine Website

...