Zum Inhalt springen

Archiv für "Kommentar Spam"

Eat this, Kommentarspam

So, ich habe die Faxen dicke. Ich bin doch nicht der Spamförster, der ständig den Scheiss aus der Moderationswarteliste und/oder der Datenbank rausfischt!

Da die meisten Spam-Attacken auf die Kommentarfunktion alter Eiträge abzielen, habe ich mir ein Plugin besorgt, das die Kommentarfunktion nach einer von mir einstellbaren Zeit dicht macht. Im gleichen Regal lag noch ein verwandtes Plugin, welches auf die Anzahl der Links im Kommentar schaut und extrem pissig auf BBCode reagiert - die Mehrheit der hier abgesonderten Spamkommentar enthalten Links auch als BBCode, bleiben also künftig auch aussen vor.

Mal kurz antreten zur Inspektion, meine kleinen Blogwächter:

Bad Behaviour ...

Honeypot mal anders

Ein Blog, extra dazu ins Leben gerufen, um möglichst viel und schnell Spam anzulocken?

Das klingt gut, da mache ich doch gerne mit und verlinke blogspam.de von hier aus.

Ich bin mal sehr gespannt, wie schnell die Spams in den völlig ungeschützten Kommentaren aufschlagen, und ob man daraus Rückschlüsse und Gegenstrategien entwickeln kann...

Kommentarspampest revisited

Bis zu hundert Spam-Einträge in den Kommentaren täglich, Tendenz steigend, alle von Bad-Behavior und/oder Spam-Karma ausgesiebt. Obwohl sie also für den Besucher der Website unsichtbar bleiben und auch so ihren eigentlichen Zweck (Optimieren des Suchmaschinen-Ratings der "beworbenen" Seiten) nicht erfüllen, nervt es mich.
Immerhin bleibt der Mist zunächstmal in der Datenbank stehen, verbraucht ein bisschen Traffic und hält mich auf Trab, weil ich ständig nachschaue, ob nicht doch ein Spam in die Live-Seite durchgerutscht ist.

So war das bis letzte Woche.

Seither ist Ruhe - ich habe seit Tagen keinen einzigen (Spam)Kommentar mehr bekommen. Und alles nur, ...

Follow Me

Bei der Beschäftigung mit den Kommentarspams und dem Finetuning der Abwehrplugins und dem dazugehörigen herumgoogeln bin ich darüber gestolpert, dass ich ja eigentlich externe Links, die in den Kommentaren hier eingetragen werden, abstrafe.
Also nicht ich, sondern WordPress - denn seit der Version 1.5 setzt es ein Attribut "rel=nofollow" an die Links, welches vor ca einem Jahr von google eingeführt wurde, um dem Kommentarspam das Wasser abzugraben.

Die Idee dahinter ist, dass der Indizierungsspider, der googlebot, keine Links indiziert, die mit diesem Attribut gekennzeichnet sind, und auch das Pagerank der gelinkten Seiten nicht erhöht.
Da ja ...

Kommentarspampest

So, nun sind sie endlich auch bei mir angekommen, die Kommentar-Spams.

Seitdem ich unverhofft zu einer Verlinkung aus einem Telepolis-Artikel kam, prasseln die Versuche nur so auf das Blog ein.
Zum Glück habe ich einige Wächterlein stationiert... Bad-Behavior sagt mir "(...) blocked 633 access attempts in the last 7 days (...)" und SpamKarma fischt derzeit täglich so zwischen 15 und 50 weitere Versuche raus. Bislang (toitoitoi) ist kein einziger dieser Versuche auch im Frontend gelandet, die beiden Plugins haben alles zuverlässig abgefangen.

Was mich etwas wundert; jeder dieser Spamversuche schafft es, sich an der Karma-Bewertung von ...