Zum Inhalt springen

Archiv für "kunden"

Deflektorschild

Ich hatte gerade in einem - zugegebenermaßen leicht rant-gruppigen - Gespräch über einem vergorenem Apfelgetränk einem guten Freund versucht zu erklären, warum mich das IrgendwasMitWebArbeiten zuweilen so … auslaugt. Dabei fiel das Wort "Deflektorschild". Ihr kennt das doch, wenn bei StarTrek sich die Raumschiffe beharken, und irgendwann kommt dann: "Capt'n, die Schildenergie ist runter auf...

KMUnverstand

Wir in meiner Web-Butze tun uns ja immer etwas schwer mit "hey, neue Website gemacht, kuckt mal, voll toll!". Weil, der Launch ist ja nur ein Teil, die eigentliche Arbeit geht ja erst danach los, auch wenn viele denken, damit wäre die Arbeit ja beendet. Aber, gerade bei CMS-angetriebenen Websites kommt erst im Laufe der...

Der (Web)Designer und die Hecke

Einer der anstrengenderen und ehrlich gesagt nach all den Jahren auch etwas ermüdenden Aspekte meiner Arbeit ist die fast tägliche Auseinandersetzung mit Vorstellungen und Wünschen von Menschen, die oft sehr, hm, speziell sind, teils, weil sie sich, ohne Ahnung von der Materie zu haben, im Vorfeld schon auf eine "Lösung" geeinigt haben, oder erstmal wissen...

The Expert

Das Verhalten der Meetingbewohner ist erstaunlich gut getroffen, insbesondere das "das kann doch nicht so schwer sein" Totschlagargument und die Projektmanagerkarrikatur. Welcome to my world… youtube direct expertentum

Mike Monteiro: What Clients don't Know (And Why It's Your Fault)

Das ist so mit das Beste, was ich bislang zum Thema "Designer < --> Kunde" gesehen habe: Wahnsinn, wie exakt meine Situation und meine Probleme sich darin wieder finden. Das Beste kommt zum Schluss, und wer meine Twittertimeline kennt, der versteht, warum ich da gerade sehr aufmerke: […] but "hope" is not a design-word. We...

Wie Webdesign direkt zur Hölle geht...

hihi. hihihi. hihihihihihi. Leider viel zu wahr: How a Webdesign goes straight to Hell (via The Oatmeal)

Clients From Hell

Aha! Wir sind nicht alleine! Ich habe mich ja vor ca. fünf Jahren aus der Einzelkämpferselbständigkeit verabschiedet, unter anderem auch, weil die Mehrzahl der (Illustrations)Jobs ziemlich undankbar waren. Keine Zeit, kein Budget, schlechtes Briefing und merkwürdige Kundenvorstellungen, noch weiter pervertiert durch Kommunikations- und Entscheidungsprozesse bei den zwischengeschalteten Agenturen und die ständige Diskussion um Nutzungsrechtsvergütung (bzw...

(Web)Designkunden im wahren Leben

Oh so true... youtube directkunden, via @silkester

Der rechte Rand und wo ist unten

Erstaunlich. Seit dem grosse Bildschirme erschwinglich werden und auch auf Laptop Computern Monitore mit feinen Auflösungen die Regel sind, darf ich vermehrt mit Kunden darüber diskutieren, wie sich die Webiste denn im Browserfenster verhält. Bzw es verläuft so, dass ich vor der Entwurfsarbeit schon darüber rede, sie es nicht verstehen, dann einen Screenentwurf sehen, abnicken,...

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • »