Es sind diese Momente, die ich auch nach all den Jahren "Internet" noch so liebe:

In dem ganzen News-, Tweets-, Statusupdates-Rauschen, was an einem vorbeirast, während man den morgentlichen Kaffee geniesst, klickt man ohne grosse Erwartungshaltung einen Link, der von einem Bekannten mit nachweislich ziemlich guten Musikgeschmack geteilt wurde - und ist Sekunden später geflasht, weil eine bis dahin völlig unbekannte Band sich direkt bis an die Gänsehautwurzeln der Unterarme vorspielt, und man schnellstmöglich in den Youtube-Loop abtaucht, um sich die ganzen Songs und Videos anzusehen.

So geschehen gerade eben mit @maingold und mir und Listener....