Heute wieder von einem Menschen Abschied genommen, der für mich so was wie Familie war, auch wenn es kein Familienangehöriger ist.

Viel zu früh. Aber wann wär's denn genehm? Eben.

Sein Motto  war:

„Was willst Du, und was bist Du bereit, dafür zu tun? Und vergesse dabei nicht, zu leben.“

Ich habe mir vorgenommen, das künftig stärker zu beachten.

Auf der Beerdigung waren so viele Leute, dass sie gerade so alle in die Trauerhalle passten und viele an den Wänden standen, weil alle Sitzplätze voll waren.

Er hat nicht nur mir auf die ein ...