Zum Inhalt springen

Archiv für "Maingold"

Die Blogmuschel

Marius ist übrigens wieder da.

RIP Maingold, again

Wie ich gerade sehe, ist maingold.com weg. Nach einer kurzen Suche im Web habe ich diesen Beitrag in/an der Blogbar gefunden, aus dem hervorgeht, das und warum Marius sein Blog eingestellt hat.

Ähnlich rabiatkonsequent hat er damals die erste Iteration von maingold als Musikmagazin mit Forum für die Musikszene in und um Frankfurt eingestellt, als es seiner Meinung nach an der Zeit war.

Schade Marius, ich habe bis zuletzt sehr gerne bei Dir gelesen und ich hoffe, dass bald etwas Neues unter der Maingold-Flagge segelt.

Abendlektüre

Boah, wat bin ich geschafft. Draussen ist eine erdrückende schwüle Hitze, das Gewitter kreist schon den ganzen Tag am Horizont herum und traut sich nicht näher und ich war bei IKEA. Marius von maingold.com hat übrigens recht: Da kurz vor den Küchen, da riecht es ganz streng. Sehr seltsam.

Egal, ich bin also mit einem Haufen Bastelkram eingedeckt und muss morgen nochmal in den Baumarkt Dübel und Schrauben und Kabel-in-der-Wand Sucher holen, um das alles auch irgendwie zusammen zu basteln.

Und weil ich deshalb nix wirklich zu erzählen habe, möchte ich der handverlesenen Leserschar meines Blogs diesen Beitrag bei maingold ans ...

Gestaunt revisited

"(...) ch war also bei Nils Selzer zu Hause und er deckte mich Strassenjungs Promomaterial und seiner neusten Platte „Los!“ ein. Ein wenig verunsicherte mich bei diesem Besuch allerdings der weihnachtliche und sehr expressionistische Christbaumschmuck im Hause Selzer. Denn dieser bestand nicht nur aus dem üblichen Lametta, sondern auch aus Kondomen (...)"

... noch so ein Hammerartikel zur jüngeren Musikgeschichte , diesmal bei maingold.com, der mir irgendwie durchgerutscht ist.

Die Sendung mit der Elsa/Rilsa-Maus...

Hihi. Wie geil ist das denn?
maingolds Elsa Seefahrt machte sich vor einiger Zeit Gedanken darüber, warum sie es nie schafft, an ihrer Hausampel bei grün über die Straße zu kommen, und ihr die Ampel immer vor erreichen der anderen Straßenseite rot zeigt. Im Verlauf der Diskussion in den Kommentaren erscheint plötzlich eine Stimme aus dem frankfurter Verkehrsdezernat und bemüht sich um Aufklärung Das Ampelproblem zieht Kreise, sogar im Journal Frankfurt wird darüber berichtet. Und schliesslich wird eine Einladung ins Verkehrsdezernat ausgesprochen, um vor Ort alle Klarheiten zu beseitigen. Und tatsächlich, Elsa Seefahrt trifft den ...

Schmierstoffe

Das kommt davon, wenn Mann sich auf so'n Weiberkrams einlässt.
Echte Kerle nehmen Kernseife und Motoröl. :-)

A day in the life...

... ein sehr netten Eintrag gibt es mal wieder bei maingold zu lesen, inspiriert von einer Meldung auf spiegel.de, wonach die Briten, heute am 17.10.2006, zum massiven bloggen aufgefordert wurden.
Leider ist mein Elan immernoch suboptimal, deshalb gibt es zunächst mal nur diese Resteverwertung hier, aber jeden Morgen vor dem Aufstehen sage ich mir, morgen, morgen machst Du mal wieder was in Deinem Blog...

Jugend forscht...

...bei maingold. Manche Erfahrungen muss man eben alleine machen. :-)

RIP maingold.com

Ich habe gerade gesehen, dass unter maingold.com nunmehr ausser zwei Links zu den neuen Projekten der Betreiber gähnende Leere herrscht.

Damit ist die letzte Tür eines der vielversprechendsten Projekte für die Frankfurter Musikszene ins Schloss gefallen. Aufgrund persönlicher und gesundheitlicher Gründe hatte Marius schon im ausgehenden Sommer letzten Jahres das Online-Musikmagazin aufgegeben, dass dazugehörige Forum war aber bis vor kurzem noch nutzbar; wurde aber weniger und weniger genutzt - zum Schluss waren die einzig aktualisierten Beiträge die Veranstaltungshinweise.

Die Veranstaltungsreihe "maingold rockmilieu" wird es auch nicht mehr geben.

Schade, aber so musste es wohl kommen - zu wenig Input und Bereitschaft ...