Zum Inhalt springen

Archiv für "Netzwelt" (Seite 4)

Die Musikindustrie...

Hier eine Steilvorlage für Marius von maingold.com:

Das Internet wird zum Hoffnungsträger der Musikbranche

:-)

Redesigndeutschland.

Endlich mal ne richtig gute Idee. Wenngleich auch schon etwas älter. :-)

Evilfinder

Ich hab's ja schon immer gewusst, genau wie die Erste Allgemeine Verunsicherung: "Das Böse ist immer und überall".

Dem Internet sei's gedankt, hier gibt es das richtige Tool für die Beweisführung:

Evilfinder

Gleich mal ausprobiert. Webrocker ist also auch Evil:

**** THE PROOF THAT Webrocker IS EVIL ****
W E B R O C K E R
87 69 66 82 79 67 75 69 82 - as ASCII values

...

Pommesgabel zeigen. Jetzt!

Ich habe den besseren Teil des gestrigen Abends auf youtube.com verbracht - dort gibt es jede Menge feiner Videoperlen zu entdecken... hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

Die Ramones spielen R.A.M.O.N.E.S zusammen mit Motörhead-Lemmy:
[Player entfernt]

Metallica mit Cliff Burton am Bass spielen "For Whom The Bell Tolls":
[Player entfernt]

Danko Jones - "Cadillac":
[Player entfernt]

Hellacopters - "Hopeless Case Of A Kid In Denial":
[Player entfernt]

Refused - "Rather Be Dead":
[Player entfernt]

Queens Of The Stoneage - "Go With The Flow"
[Player entfernt]

Ventures - "Wipe Out"
[Player entfernt]

Rawk. Aber sowas von. :-)

Nachtrag
Wo ist denn der Player hin?

Dumm wie Brot. Oder: Phischers Phritz Phischt Phrische Phische?

Heute habe ich (mal wieder) eine E-Mail bekommen, die vermeindlich von einem (meinem?) Finanzinstitut kommt. Ein Phishing-Versuch, klar was auch sonst. Zum Glück habe ich mir diese Mail (entgegen meiner sonstigen Gewohnheit) angesehen, bevor ich sie ins digitale Nirvana verschoben habe. Da wäre mir ja beinahe um ein Haar ein wahres Meisterstück der Phishing-Kunst entgangen:

Grandios! Nicht nur ist die Sprache ganz hervorragend gewählt, nein, auch die Sache mit dem 30. Februar gefällt mir ausserordentlich gut. Eben ein echter Klassiker, der es auch schon zu einer Erwähnung auf heise.de ...

Ich bin Klowand.

Ich habe gerade leider nicht die Zeit, diese meine Klowand entsprechend zu beschmieren, deshalb hier nur kurz ein Link zu einer unterhaltsamen Geschichte aus der Welt der Hybrisfabriken.
Bitte danach direkt weitergehen zur Klowand von bOOgie und die Links dort weiterverfolgen. Sehr schön.
Du bist was?.

Wie ich blogge...

... weiss ich selbst nicht so genau. Das war aber auch der Titel einer Weblog-Umfrage Ende letzten Jahres, an der sich ich und dann auch noch ganz viele andere beteiligt haben.

Nun sind die ersten Ergebnisse der Umfrage vorhanden.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage:

· An der Umfrage „Wie ich blogge?!“ nahmen 5.246 Personen teil, von denen ein Großteil nach dem Schneeballsystem durch Verweise in Weblogs auf die Befragung aufmerksam wurden. Die Ergebnisse können daher keinen Anspruch auf statistische Repräsentativität beanspruchen, erscheinen aber als aussagekräftig für die aktive deutschsprachige Blogosphäre.

· 84 Prozent der Teilnehmer sind aktive Blogger, also Autoren von einem

...

RIP maingold.com

Ich habe gerade gesehen, dass unter maingold.com nunmehr ausser zwei Links zu den neuen Projekten der Betreiber gähnende Leere herrscht.

Damit ist die letzte Tür eines der vielversprechendsten Projekte für die Frankfurter Musikszene ins Schloss gefallen. Aufgrund persönlicher und gesundheitlicher Gründe hatte Marius schon im ausgehenden Sommer letzten Jahres das Online-Musikmagazin aufgegeben, dass dazugehörige Forum war aber bis vor kurzem noch nutzbar; wurde aber weniger und weniger genutzt - zum Schluss waren die einzig aktualisierten Beiträge die Veranstaltungshinweise.

Die Veranstaltungsreihe "maingold rockmilieu" wird es auch nicht mehr geben.

Schade, aber so musste es wohl kommen - zu wenig Input und Bereitschaft ...

Feuerfuchs einsfünf

Na sowas... der neue Firefox hat deutliche Probleme, die Breite von Elementen auf der Seite (richtig) darzustellen. Meine Seite sieht in 1.5 aus wie schon mal gegessen (anscheinend ist "nur" die MAC Version betroffen).
Ich würde mir natürlich nicht anmaßen, die Schuld sofort beim Browser zu suchen - aber tatsächlich sehen auch textarea-Eingabe Felder nicht mehr so aus, wie noch in Version 1.4 und selbst bei Seiten wie google wird der rechte Seitenrand nicht ohne zu scrollen erreicht. Rechts floatende Elemente stehen extrem weit rechts, und werden auch nur durch heftiges horizontales Scrollen erreicht.
:-/

Nachtrag: Das scheint ein Problem mit ...