Mit den WordPressboardmitteln, etwas php-gefuddel und einem JQuery-Plugin lassen sich ziemlich nette Statistikgrafiken erzeugen.

Die Seite mit den Monatsarchiven war mir schon länger ein Dorn im Auge, irgendwie war die Liste mit Monatsnamen und der Anzahl der Artikel zwar funktional, aber doch ziemlich, hm, langweilig.

Ich wollte schon länger mal was mit dem jQuery Plugin "Visualize" ausprobieren, da ich das bei einem Job gebrauchen könnte ... was bietet sich besser an, als das eigene Blog, in dem man hemmungslos rumfrickeln und kaputtmachen kann, ohne ...