Zum Inhalt springen

Archiv für "rock!" (Seite 34)

Gedankenübertragung

Wie unheimlich ist das denn?!

Da wache ich heute früh auf, ein einzelner Sonnenstrahl fällt durch die (müsst' ich auch mal wieder putzen) Fensterscheibe auf mein Gesicht, Staubkörnchen tanzen im Licht, und ich denke daran (muss wohl davon geträumt haben), wie ich früher leidenschaftlich und verbissen bis versessen nächtelang Musikkassetten kompiliert habe. Wie lange es dauerte, bis ich eine C90 auf beiden Seiten voll hatte, mit den Songs in richtiger Reihenfolge zueinander, mit Spannungsbogen und Kontrasten, und dem ewigen Problem am Ende der Kassettenseite - ausblenden oder leer lassen?

...

Weihnachtslala

Das bOOgie macht's vor, ich mach's nach:

Ein Liedlein zur Weihnachtszeit, eingebaut in diesen tollen Flashplayer, den ich hier viel zu selten benutze, weil ja fast alles, was als Futter dafür dienen könnte, schon nach Abmahnung riecht.

Riechen tut das hier aber nicht, weil, wie könnte es in meinem selbstreferenziellen Vorgarten auch anders sein, das Stückelein von meiner eigenen Band ist.
Mit ich™ an der Gitarre und das Franzicle an der Stimme, begleitet von Lovely Maike am Bass und His Drumness Ralf am Schlagwerk. Live eingespielt, no Overdubs. Pentatonikgebastel (© AussensaiterForum) inklusive.

Hat zwar auch schon ein ...

When You Wanna Rock You Gotta Rock Shit Hot

I wanna fist you with rock

:-) Tsss, der gute Danko Jones. Dicke Hose, dicke Lippe und ein dickes Paket R.O.C.K. Der Brüllwürfel aus Kanada hatte gestern beim Konzert im Schlachthof nach wenigen Augenblicken die Bühne und das Publikum gewohnt fest im Griff. Unglaublich, was das Trio für ein Brett hinlegt. Schlagzeug-Gitarre-Bass, direkt in den Popo, geschmiert von der ureigenen Danko Jones Mischung aus augenzwinkerndem Ich-bin(hab)-de(r/n)-Grösste(n)-Gehabe und einer dicken Packung Charme. Das war genauso tight und beeindruckend wie damals, als ich Danko Jones zum ersten Mal in der Batschkapp im Vorprogramm der ...

Flesh and bone... fused with wires and steel.

sabber!

Nachtrag: Ja, ich weiss, alter Hut für die PC-Gemeinde da draussen. Aber noch ist man ja als Mac-User in der Game-Diaspora und froh für jeden Titel, der den Sprung über den Fluss schafft.

Try Honesty!

Alter Schwede, was haben die Kanadier gestern gerockt!

Bin restlos begeistert. Auch wenn meine Begleitung (zum ersten Mal mit Billy Talent konfrontiert) meinte: "Ist der im Stimmbruch?" :-)

Einmal mehr bin ich davon überzeugt worden, dass man nur eine Gitarre in der Band braucht, alles andere ist Barock. Der Gitarrist mit der lustigen Frisur ist ein guter einer.

Hut ab, auch wenn das Konzert grösstenteils aus den Crowdpleasern des Debutalbums bestand, die dankbarst vom Publikum aufgenommen wurden. Die neue Scheibe "Billy Talent II" erscheint ja erst am 23. Juni. ...

Blackjöck önd Nuttön revisited

Letzten Freitag spielte ich mit Motörblock zum Tanz auf bei einer Veranstaltung mit dem Motto "Blackjack und Nutten". Wer es nicht weiss, das ist ein Zitat aus Futurama - Bender, der Roboter, fühlt sich gemobbt und ausgegrenzt und sagt irgendwas im Sinne von "dann mach' ich eben meine eigene Party, mit Blackjack und Nutten...!".

Egal - die Veranstalter der Party, die nun also zum zweiten Mal in der Halle2 in Hanau stattfand, liessen sich von dem Motto eher wörtlich inspirieren und forderten a) die Besucher auf, sich doch ...

Blöckjack und Nuttön

Und noch ein Veranstaltungshinweis für die kommende Woche, diesmal in eigener Sache:

Freunde der Bass-lastigen Unterhaltung,
Liebe Motör-Headz,
wieder einmal, mehr kurzfristig denn von langer Hand geplant, betreten die sagenhaften Motörblockz die Bretter einer Bühne, um zuerst eben diese niederzumetzeln und anschließend die Weltherrschaft an sich zu reißen…
Kommt und werdet Zeuge eines der spektakulärsten, atemberaubensten und in der Geschichte des Rock einzigartigen Events!

BLACK JACK & NUTTEN
Halle 2, Hanau
Freitag, den 26.05.2006
Eintritt 6€

Infos:
Die Band: Motörblock
Die Party: Engage-Party: Blackjack & Nutten
Die Halle: Halle 2, Hanau