Mensch, da ist man einmal bereit, auf einen Telefonmarketinganruf einzugehen. Normalerweise lege ich direkt auf, oder erwidere, je nach Pegelstand der eigenen Laune, ein mehr oder minder freundliches "Kein Interesse".

Nicht so dieses eine Mal, als ich eine überaus symphatisch klingende Frau vom Servicecenter der Telekom dran hatte, die mich für das neue Call&Surf Comfort Paket gewinnen wollte. Das klang auch alles ganz überzeugend, und da ich bislang auch noch keine wirklich schlechten Erfahrungen mit dem Pink Player gemacht hatte, war ich prinzipiell bereit, auf das Angebot einzugehen, zumal mich das Komplettpaket unterm Strich etwas günstiger kommen würde, als das, ...