Zum Inhalt springen

Archiv für "Überfall"

Raub in Praunheim

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei:

Nach den Angaben eines 31-jährigen Frankfurters ging er am Dienstag, den 01. März 2011, gegen 21.30 Uhr, zu Fuß durch die Heerstraße. An der Ecke zur Eberstadtstraße, so seine Ausführungen, wurde er von hinten durch zwei ihm unbekannte Personen niedergeschlagen und um seine Barschaft in Höhe von ca. 780 EUR und seine EC-Karte beraubt.
1. Täter: Ca. 27 Jahre alt und von slawischem Erscheinungsbild. Etwa 185 cm groß, mit kräftiger Statur, vermutlich Bodybuilder. Schwarze,
kurze, an den Seiten rasierte Haare. Bekleidet mit Jeans und Jacke.
2. Täter: Ca. 27 Jahre alt, vermutlich Türke. Etwa 170

...

Überfall auf Apotheke in Heddernheim

(...) Bei einem Überfall auf eine Apotheke in der Georg-Wolff-Straße am Freitagabend, den 15.01.2010 gegen 18.25 Uhr, hat ein bisher unbekannter Täter einen Kunden mit einem Messer bedroht und 285 Euro erbeutet.
Der maskierte Mann betrat die Apotheke und hielt dem vor dem Tresen stehenden 45-jährigen Kunden ein Messer an den Hals und forderte von dem 52-jährigen Apotheker Geld. Dieser steckte das Geld in eine Tüte, mit der der Unbekannte flüchtete. (...)

Aus einer Pressemeldung der Frankfurter Polizei

Praunheim: Tankstelle überfallen

Am Samstagabend, den 21. März 2009 gegen 21.00 Uhr, wurde durch drei bisher unbekannte Täter eine Tankstelle in der Ludwig-Landmann-Straße überfallen. Die Täter erbeuteten etwa 650 Euro sowie zwei Whisky-Flaschen. Zur Tatzeit betraten die Männer den Verkaufsraum der Tankstelle, bedrohten den 35-jährigen Angestellten mit mehreren Schusswaffen und forderten das Geld aus der Kasse. Der Angestellte händigte das in der Kasse befindliche Geld aus. Beim Herausgehen nahmen die Täter noch die beiden erwähnten Whisky-Flaschen mit.

Pressemeldung der Frankfurter Polizei

Versuchter Ladenüberfall in Heddernheim

(...) [Der] Versuch eines unbekannten Mannes (...), einen Geschenkartikelladen in der Heddernheimer Landstraße zu überfallen [ist gescheitert]. Der Unbekannte betrat den Laden gegen 18.15 Uhr und bedrohte die 39-jährige Inhaberin mit einem großen Messer. Trotz eines versuchten Stiches auf die Inhaberin gelang es dieser, einen akustischen Alarm auszulösen. (...)

Pressemeldung der Frankfurter Polizei

Überfallversuch auf Kiosk

(...) Der Versuch, heute Morgen, gegen 06.20 Uhr, einen Kiosk zu überfallen ist an der Gegenwehr des Inhabers gescheitert. Als ein bisher Unbekannter am Verkaufsfenster an der Nesselbuschstraße Ecke in der Römerstadt erschien und mit einer Schusswaffe nach Zigaretten verlangte, zog der Inhaber seinerseits eine Schreckschusswaffe und jagte den Räuber ohne Beute davon (...)

Pressemeldung der Polizei Frankfurt

Versuchter Überfall auf Pizzabote

(...) Bei der Übergabe an die Besteller trat unvermittelt eine unbekannte Person von hinten an ihn heran, drohte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als sich nunmehr der Bote umdrehte und versuchte, dem Räuber die Wollmütze vom Kopf zu ziehen, betätigte dieser zweimal den Abzug seiner Schusswaffe. Glücklicherweise löste sich jedoch kein Schuss. (...)

Pressemeldung Polizei Frankfurt

PKW-Fahrerin überfallen

(...) In diesem Moment trat eine unbekannte Frau an ihr Fahrzeug schlug gegen dieses und riss die Fahrertüre auf. Dann forderte sie von der eingeschüchterten [71jährigen] Fahrerin Bargeld. Als diese nicht sofort reagierte, versuchte die Täterin ihr in die Manteltasche zu greifen. In dem sich nun entwickelnden Handgemenge versuchte die Täterin immer wieder, an den Mantel des Opfers zu gelangen. (...)

Pressemeldung Polizei Frankfurt

Frau überfallen

(...) Während die Frau telefonierte kam kurz vor der Heddernheimer Landstraße ein Mann auf sie zu und hielt ihr eine Schusswaffe auf die Stirn. Ein zweiter Täter näherte sich von hinten, setze eine Schusswaffe auf ihren Nacken und forderte Geld und Handy (...)

Pressemeldung Polizei Frankfurt

There goes the neighbourhood (Update)

Heute abend wurde der Getränkemark in der Nachbarschaft überfallen - anscheinend nur Minuten, bevor ich nach Hause gekommen bin. Grosses Polizeiaufgebot, Notarztwagen, das ganze Programm. Blödes Gefühl, vor allem, weil der freundliche Mensch, der dort arbeitet, Schnittwunden im Gesicht abbekommen hat. Ich drücke die Daumen, dass das (körperlich und mental) spurlos verheilt.

Update
Hier die Pressemeldung der Polizei dazu

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • »