Zum Inhalt springen

Archiv für "Vorratsdatenspeicherung" (Seite 2)

Aha.

(...) es hilft uns bei der Verdachtsfindung, zu der wir sonst nicht in der Lage wären. - ein Polizei-Chef gerade eben im ZDF Mittagsmagazin auf die Frage, was denn die Polizei von der Vorratsdatenspeicherung habe Man hat also keinen Verdacht. Ergo keinen Grund, etwas zu machen. Das kann natürlich nicht sein, deshalb schafft man Möglichkeiten,…

"das nennen wir Geheimnisverrat per Gesetz"

Die Daten-Sammelwut des Staates erreicht einen neuen Höhepunkt: Morgen beschließt der Bundestag die Ausweitung der Telefonüberwachung und die vorsorgliche Speicherung von Telefon- und Internetdaten. Die Telefonüberwachung trifft vor allem Anwälte, Ärzte und Journalisten, die Datenspeicherung auf Vorrat trifft alle. Halb so schlimm, sagt die Bundesregierung, denn der Staat greift nur bei konkretem Tatverdacht auf die…

Das ist ja wie bei 'Asterix bei den Briten'

Kennt Ihr die Episode in besagter Geschichte, wo Asterix und Obelix in der Lugdinumer Vorstadt nach dem Dieb des zaubertrankgefüllten Weinfasses suchen, alle Häuser gleich aussehen und sie wegen einer runtergefallenen Ziffer in der Hausnummer bei dem Falschen die Tür eintreten und das Haus auseinander nehmen? Nein? Schade. Weil irgendwie...

Leseempfehlung zum Abend

Offene Briefe bez. der Vorratsdatenspeicherung

Lesebefehl

(...) Wir rufen uns nur mal in Erinnerung, dass alle Daten, die notwendig gewesen wären, die 9-11-Attentäter aufzuhalten, den Ermittlungsbehörden zur Verfügung standen. Faktisch verhindern all diese Maßnahmen nichts. Sie sind bestenfalls dazu geeignet, hinterher rauszufinden, wie die sich nun toten Selbstmordattentäter genau getroffen haben und eventuell noch, welcher nun verschwundene Mensch der Drahtzieher war.…