Whoa! Was sich unter der lapidaren Beschreibung "A WebGL-based 3D visualization of a webpage." verbirgt, merkt man erst, wenn man die Firefox-Erweiterung "Titl 3D" installiert und aktiviert hat: Das Teil stellt das DOM, also das "Document Object Model" oder, vereinfacht gesagt, die Struktur der Elemente einer Webseite, dreidimensional da und ich bin geräde geplättet, was...