Seit vorgestern ist die neue Version des Blogmotors erhältlich (auch auf deutsch), die diesmal nicht nur auf den Namen "Gershwin" hört, sondern auch nur noch mit halbwegs aktuellen PHP- und mySQL-Versionen läuft, obacht also beim unbedarften "Automatisch aktualisieren" klicken, vorher unbedingt Sicherungen von Daten und Datenbank machen und die Systemvoraussetzungen überprüfen:

Beachtet bitte unbedingt die neuen Mindestvoraussetzungen von WordPress! PHP muss mindestens in Version 5.2.4 vorliegen, MySQL in Version 5.0.15. Ein Upgrade ist sonst weder möglich, noch empfehlenswert.

Wenns denn dann geklappt hat, darf man sich über ein leicht überarbeitetes Backend freuen, genauso wie über den schlankeren und schnelleren ...