Kürzlich ist eine neue WordPress Version - 3.8.1 - erschienen, ein 'Maintenance Release', also Bugfixes und Verbesserungen, aber offenbar keine Sicherheits-relevanten Dinge.

Diese Version ist die erste, die neben den üblichen manuellen Methoden der Altualisierung (per Download oder per Klick im Administrationsbereich) auch eine automatische Updatevariante vornehmen kann.

Ich habe diese Option, die seit 3.7 eingebaut ist, aktiv und offenbar hat das Update völlig ohne mein Zutun geklappt, wie mir eine Mail heute früh mitteilte.

Das ist ganz schön bequem, aber auch ganz schön spooky und ich bin mir noch nicht sicher, ob ich diese Autoupdate Geschichte behalten werde ...