Sehr lesenswerter Kommentar-Artikel in der Zeit Online, der hinterfragt, was hinter dem scheinbaren Abtauchen der Politik derzeit stecken könnte

(…) in all das hinein soll nun die Politik ihre ehrliche, ungeschönte Weltbestandsaufnahme geben? Die sähe, knapp gefasst, so aus: Es ist, als hätte irgendjemand das Kommando gegeben, dass nun alle gekränkt sind und wütend werden, dass eine große kulturelle Regression beginnt, dass die Autoritären in Moskau, Ankara und Peking noch autoritärer werden, die Fundamentalisten noch fundamentalistischer, die Terroristen noch brutaler. Zugleich war die Kluft zwischen den USA und Europa noch nie so groß wie heute (…) die EU selbst

...