Zum Inhalt springen

Posts:

DeleteFaceBook

So,

endlich habe ich meinen Facebook Account gelöscht. Anfang des Jahres hatte ich bereits sämtliche Aktivitäten dort eingestellt, alle meine Inhalte gelöscht.

Wobei, "gelöscht" bei Facebook heisst ja nur, es ist für mich und andere nicht mehr sichtbar; meine (Meta)Daten und Interaktionen und Verbindungen werden wohl bis zum großen Kometeneinschlag in hoffentlich ferner Zukunft auf irgendwelchen Facebookservern liegen bleiben und auch weiterhin deren toxisches Businessmodell anfeuern.

Aber ich will damit entgültig nichts mehr zu tun haben.

WordPress 5.0.1 Security Update

WordPress Logo an die VW-Fabrik gephotoshopped

This is a security release for all versions since WordPress 3.7. We strongly encourage you to update your sites immediately.wordpress.org

If you are reluctant to update to the WP 5 release due to the new editor, find the updated versions of all older releases here (look for the Dec 13th releases): WordPress Releases.

KMUnverstand

Wir in meiner Web-Butze tun uns ja immer etwas schwer mit "hey, neue Website gemacht, kuckt mal, voll toll!".

Weil, der Launch ist ja nur ein Teil, die eigentliche Arbeit geht ja erst danach los, auch wenn viele denken, damit wäre die Arbeit ja beendet. Aber, gerade bei CMS-angetriebenen Websites kommt erst im Laufe der Zeit, wenn die Redaktion damit arbeitet, Klarheit, ob und wie die angedachten Komponenten funktionieren. Dann ist man sowieso hinterher immer schlauer und hat schon wieder Ideen, wie man Dinge noch besser lösen kann. Entgegen der wohl marktüblichen "Haltbarkeit" von Webprojekten arbeiten unsere Kunden mit ihren Sites deutlich länger als fünf Jahre; und bei der Dynamik, die "Webtechnologie" in den letzten 5 bis 10 Jahren an den Tag legt, bedeutet das, dass man kontinuierlich gemeinsam und am Besten im regelmässigen und engen Austausch Veränderungen in Anspruch und Möglichkeiten abstimmt.

Leider sind, gerade im KMU Umfeld, mit dem wir es oft zu tun haben, "Websites" nach wie vor ein feststehendes Produkt. Man "kauft" sich das einmal, erwartet, dass es ab dann, bis zu einer internen Entscheidung in ferner Zukunft, "as is" funktioniert. Entsprechend verständnislos ist man dann, wenn eine laufende Wartung und Pflege bezahlt werden soll, das Gefühl von ungewollter Abhängigkeit steht schnell im Raum. Gerade weil oft Open-Source Lösungen erstmal scheinbar "kostenlos" sind. Weil Webpakete für 5-10 EUR im Monat ja auch erstmal zu funktionieren scheinen. Wenn dann eine monatliche Support und Wartungspauschale mit mindestens dem 20fachen Preis aufschlägt (wofür man sich wirtschaftlich gerechnet gerade einmal 1-2h pro Monat mit der Site beschäftigen kann), erscheint das erstmal als einsparbar. Läuft doch.

State Of The Word - Matt Mullenweg @WordCamp US, Nashville

youtube direkt link

Is this talk the reason why WordPress 5.0 was released while its main new component, the Gutenberg editor, is regarded as not really production-ready by many?

When a big company like Automattic decides to prioritize a deadline they pluck out of thin air over enabling people with impairments to use the editor that they will be forced to use it is absolutely shocking. Even more shocking is the message that it sends out that accessibility

...

WordPress 5.0 ist da

Seit gestern abend steht die neue, große WordPress Version zum Download bereit.

Mit an Board ist das, was wohl eine Revolution im Bereich der Inhalts-Editoren werden soll:
Der neue Editor "Gutenberg".

Warming Stripes - Germany

Annual temperatures in Germany from 1881-2017. The colour scale goes from 6.6°C (dark blue) to 10.3°C (dark red).

This set of visualisations highlight how we have witnessed temperatures change across the globe over the past century or more. The colour of each stripe represents the temperature of a

...

Markup, friends, markup

This morning a tweet by Heydon Pickering landed in my timeline, where he quoted a text that started 10 things to learn for becoming a solid full-stack JavaScript developer, only to include a paragraph As for HTML, there's not much to learn right away and you can kind of learn as you go, but before making your frist templates, know the difference between in-line elements like <span> and how they differ from block ones like <div>.

Heydon aptly commented this ...

Random Reykjavík-Pics

Sun Voyager is a sculpture by Jón Gunnar Árnason, in front of low lying grey clouds

Just some snaps while walking around downtown and the harbor area.

The Eagle has Icelanded

Fensterplatzimpressionen.