Zum Inhalt springen

Archiv für "Reflexion"

Passwörter mit Front-Kamera ausspähen

Oh my, das wird alles noch sehr sehr spannend in Zukunft. Soviel Aluhüte kann man gar nicht aufsetzen, wie sie einem durch das ungläubige Kopfschütteln wieder runterfallen…

Durch die Reflexionen auf der Hornhaut oder einer Brille lassen sich die Fingerpositionen bei der Eingabe von einfachen Zugangsdaten ermitteln, die auf die vereinfachten Tastaturen setzen. Dazu gehören rein numerische Eingaben. Dafür sei die Auflösung moderner Frontkameras mittlerweile ausreichend, da nur wenige Pixel pro Zahl ausreichten, um die Daten herauszufinden. golem.de

Der elfte September.

Was mir heute durch den Kopf geht?

– Wie schnell sind 10 Jahre vergangen.

Unabhängig von der Bedeutung der Ereignisse des elften Septembers 2001 (oder eher der Konsequenzen und nachfolgenden Ereignisse) für die Welt, ist für mich heute ein Moment des Innehaltens und Sinnierens darüber, dass ich vor 10 Jahren so ziemlich genau das Gleiche gemacht habe, wie aktuell. Klar, mein Wissenstand ist gewachsen, die Aufträge sind größer und komplexer geworden, aber im Grunde genommen hat sich in diesen letzten 10 Jahren, im Gegensatz zur Zeit davor, nicht wirklich viel geändert.

Und sie sind verdammt schnell vorbei gegangen, vielleicht genau deshalb, ...